Jetzt bewerben: Preis des Innovationsnetzwerks Niedersachsen 2017

Jetzt bewerben: Preis des Innovationsnetzwerks Niedersachsen 2017

Für das Jahr 2017 können sich Mitglieder des Innovationsnetzwerks Niedersachsen erneut mit Kooperationsprojekten für den Preis des Innovationsnetzwerks Niedersachsen bewerben. Mit dem Preis sollen Erfolgsgeschichten aus dem Innovationstransfer mit Projektpartnern unter 50 Mitarbeitern prämiert werden. Die drei besten Projekte werden am 24.4.2017 im Rahmen des Innovationstages auf der Hannover Messe ausgezeichnet. Der Preis steht unter der Schirmherrschaft von Niedersachsens Wirtschaftsminister Olaf Lies und der Niedersächsischen Ministerin für Wissenschaft und Kultur, Dr. Gabriele Heinen-Kljajić. Erzählen Sie uns Ihre Erfolgsgeschichte von einer Kooperation und gewinnen Sie gemeinsam mit Ihren Projektpartnern den Preis des Innovationsnetzwerks Niedersachsen 2017! 

Lesen Sie mehr

Das Innovationsnetzwerk Niedersachsen

Innovationsnetzwerk Niedersachsen: Das ist geballte Beratungs- und Vermittlungskompetenz zum Thema Innovation. Die 275 Mitglieder des niedersachsenweiten Verbundes sind Ihre Ansprechpartner bei Fragen der Innovations- und Wirtschaftsförderung.

Aktuelles

Existenzgründungen: Landkreis Harburg steigt in die Top 10 auf

In unserer Meldung „Regionenranking: Gründungszahlen sinken fast überall“ vom 21.12.2016 haben wir berichtet, dass der Landkreis Lüneburg mit Platz 91 der gründungsaktivste Landkreis Niedersachsens ist. Leider ist uns an dieser Stelle ein Fehler unterlaufen. Mit einem Aufstieg von Platz 24 auf Platz 10 ist der Landkreis Harburg der gründungsaktivste Landkreis in Niedersachsen und damit eine der attraktivsten Regionen in Deutschland für Gründerinnen und Gründer.

Lesen Sie mehr

Offene Innovationswerkstätten: Makerspaces und Co.

Im bundesgeförderten Forschungsprojekt Cowerk wurden 100 offene Werkstätten und Makerspaces zu ihren Strukturen und Wertschöpfungsmodellen befragt. Insgesamt haben die Forscher etwa 450 dieser freien Innovationslabore identifiziert und in die drei Wertschöpfungstypen Neuproduktion, Modifikation und Reparatur aufgeteilt. Die gewachsene Bedeutung und die gestiegene Zahl der offenen Werkstätten sind für die Wissenschaftler Ausdruck und Ergebnis sich verändernder Produktions- und Innovationsbedingungen in der Wirtschaft.

Lesen Sie mehr

Materialprüfung: Neue Struktur der Prüfanstalten

Niedersachsen ordnet seine Materialprüfanstalten neu. Zum Januar 2017 werden auf Beschluss des Landtages die Materialprüfanstalt für das Bauwesen Hannover und die Materialprüfanstalt für Werkstoffe und Produktionstechnik Hannover zusammengelegt. Gemeinsam mit der fortbestehenden Materialprüfanstalt für das Bauwesen Braunschweig gibt es dann nur noch zwei Prüfanstalten als Landesbetriebe. Gleichzeitig wird in Garbsen bei Hannover eine Geschäftsstelle für Grundsatzfragen in der Konformitätsbewertung eingerichtet, die Niedersachsen international und auf Bundesebene in Fragen des Prüfwesens vertreten soll.

Lesen Sie mehr

EU-Förderanträge: Zuschuss für die Antragstellung

Mit einem Zuschussprogramm des Bundesministeriums für Bildung und Forschung wird die Ausarbeitung von FuE-Anträgen deutscher Unternehmen und Forschungseinrichtungen mit ausgewählten ost- und südosteuropäischen Partnern in Horizon 2020 und anderen EU-Förderprogrammen unterstützt. Der Zuschuss beträgt bis zu 50 Prozent der förderfähigen Kosten, höchstens jedoch 80.000 Euro. Eine Antragstellung ist laufend möglich.

Lesen Sie mehr

Weitere Meldungen finden Sie im Archiv

E-Health: Trends in Europa

Die Initiative E-Health in der Metropolregion Hannover Braunschweig Göttingen Wolfsburg hat für den 23.1.2017 europäische E-Health-Experten nach Hannover eingeladen. Mit den internationalen Gästen soll über die Zukunft der elektronischen Gesundheitstechnologien in Europa diskutiert werden.

Lesen Sie mehr