Aus dem Netzwerk

In einem Netzwerk ist immer etwas los. Insbesondere, wenn auch die Mitglieder eine Vielzahl von Aktivitäten anbieten. An dieser Stelle berichten wir in loser Folge über die Arbeit im Netzwerk.

Innovationsprojekte: Niedersächsisch-niederländische Grenzregion erhält Förderung

Fünf Innovationsprojekte in der niedersächsisch-niederländischen Grenzregion erhalten eine öffentliche Gesamtförderung von sechs Millionen Euro. Das haben die Lenkungsausschüsse der Ems Dollart Region und der Euregio beschlossen. Die Empfänger sitzen unter anderem in Leer, Emden, Papenburg, Sögel, Lingen, Haaren und Osnabrück. Die Förderung setzt sich aus Geldern der Europäischen Union durch das Interreg A-Programm „Deutschland-Nederland“ sowie vom Land Niedersachsen und den niederländischen Provinzen zusammen.

Lesen Sie mehr

Europa für Niedersachsen on tour: EU-Förderung live erleben

Wo findet Europa in Niedersachsen statt? Die Roadshow 2018, organisiert vom Niedersächsischen Ministerium für Bundes- und Europaangelegenheiten und Regionale Entwicklung, präsentiert europäische Förderprojekte an den Orten, wo neue Ideen das Land voranbringen. Ziel ist, die Bekanntheit der vielfältigen Förderprogramme zu erhöhen.

Lesen Sie mehr

Nachhaltigkeitsforschung: Kooperationsprojekt von TU Clausthal und Ostfalia Wolfenbüttel erhält 800.000 Euro Förderung

Die Technische Universität Clausthal und die Ostfalia Hochschule für angewandte Wissenschaften in Wolfenbüttel erhalten rund 800.000 Euro aus dem Förderprogramm „Wissenschaft für nachhaltige Entwicklung” für ein gemeinsames Projekt. Das Vorhaben beschäftigt sich mit der innovativen Akzeptanzforschung für nachhaltige Entwicklung.

Lesen Sie mehr

Start-up-Zentrum Oldenburg: GO! sucht Gründungsideen für den zweiten Batch

Für die zweite Förderphase sucht das Start-up-Zentrum in Oldenburg erneut spannende und innovative Gründungsideen. Seit dem 1.8.2018 können Gründerinnen und Gründer ihre Geschäftsideen mit Fokus auf Energie, Gesundheit und Klima einreichen. Bewerbungen sind bis zum 15.9.2018 möglich.

Lesen Sie mehr

Batterieforschung: Technische Universität und Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt kooperieren in Braunschweig

Das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt und die Technische Universität Braunschweig haben eine Absichtserklärung für gemeinsame Arbeiten im Bereich der Batterieforschung unterzeichnet. Die beiden Institutionen wollen zukünftig bei der Entwicklung neuer Batteriesysteme eng zusammenarbeiten, um die Kette von Forschung über Entwicklung bis hin zur Fertigung vollständig abzubilden. 

Lesen Sie mehr

Start-up-Zentrum Osnabrück: Seedhouse bringt Impulse für Agrar- und Ernährungswirtschaft

Das „Seedhouse“ in Osnabrück unterstützt künftig Gründerteams in der Agrar- und Ernährungswirtschaft. Das Start-up-Zentrum von Landkreis und Stadt Osnabrück soll in der regionalen Schwerpunktbranche neue Impulse setzen und innovative Existenzgründungen sowie Projektteams in einer frühen Gründungsphase den nötigen Schub geben. Mindestens zwölf innovative Jungunternehmen aus den Bereichen Agrar und Ernährung sollen in der zunächst auf zwei Jahre angelegten Projektphase unterstützt werden.

Lesen Sie mehr

Gipfelstürmer-Serie: Start-up-Szene Oldenburg

Oldenburg zählt gemeinsam mit Hannover zu den stärksten Gründerregionen Deutschlands. In der Serie „Gipfelstürmer“ berichtet die Süddeutsche Zeitung darüber, was Gründerinnen und Gründer zum Erfolg führt. In Oldenburg steht besonders die gute Vernetzung der Akteure untereinander im Mittelpunkt.

Lesen Sie mehr

FOOD2020: Zukunftsoffensive Lebensmittelwirtschaft

Für das Projekt FOOD2020 wurde erfolgreich die nächste Phase beantragt. In Phase II stehen Fördermittel für innovative Produkte und Prozesse in der Lebensmittelwirtschaft in der Projektregion bereit. Die Mittel werden im Rahmen eines Auswahlprozesses während der Laufzeit 2018 bis 2020 an interessierte Agro-Food-Unternehmen sowie angrenzende Branchen vergeben. Projektanträge für die erste Ausschreibungsrunde können bis zum 6.9.2018 eingereicht werden.

Lesen Sie mehr

Wissens- und Technologietransfer: Innovative Hochschule Jade-Oldenburg

Das Projekt „Innovative Hochschule Jade-Oldenburg!“ wurde offiziell auf einer Pressekonferenz vorgestellt. Ziel ist, neue Ideen, neues Wissen und neue Technologien in die Region hineinzutragen und gleichzeitig den Bürgerinnen und Bürgern die Möglichkeit zu geben, Wissenschaft aktiv mitzuerleben. Dabei stehen vier Punkte im Fokus: Schülerinnen und Schüler für Wissenschaft begeistern, Fach- und Führungskräfte für die Region ausbilden, Gründungsaktivitäten fördern sowie eine Plattform für Citizen Science schaffen. Das Transferprojekt wird durch ein Bund-Länder-Programm über fünf Jahre mit rund elf Millionen Euro gefördert.

Lesen Sie mehr

Gipfelstürmer-Serie: Start-up-Szene Hannover

In der Serie „Gipfelstürmer“ berichtet die Süddeutsche Zeitung über erfolgreiche Gründerinnen und Gründer aus Deutschland. Mit dabei: die Gründerregion Hannover. Der Artikel stellt die Start-up-Szene um Hafven, Venture Villa, Halle 96 und scale11 mit ausgewählten Start-ups vor.

Lesen Sie mehr