Bei Anruf Transport!

Die Innovation:

Im Zuge des industriellen Umschwungs verändern cyber-physische Systeme durch Dezentralität und Autonomie die Produktion und Logistik. Ein Beispiel bilden leistungsfähige fahrerlose Transportfahrzeuge (FTF), die je nach Situation und Arbeitsschritt mit speziellen Lastaufnahmemitteln ausgestattet werden. Trotz des hohen Automatisierungsgrads von FTF spielt der Mensch bei der Beauftragung weiterhin eine bedeutende Rolle, sodass eine geeignete Möglichkeit zur Mensch-Maschine-Interaktion benötigt wird.

Ziel des Projekts „TCmobile“ war die Entwicklung einer kostengünstigen Lösung zur Sprachsteuerung von FTF. Das Ergebnis ist eine Software auf Basis der Google-Spracherkennung, die auf allen gängigen Android-Mobiltelefonen installiert werden kann. Damit kann jeder Mitarbeiter über sein Mobiltelefon mehrere FTF vom Typ „KATE“ der Götting KG über Sprachbefehle beauftragen, wodurch die Anschaffungskosten für zusätzliche Geräte entfallen.

Die Kooperation:

Die Software für die Sprachsteuerung der FTF wurde im Rahmen einer Diplomarbeit in Kooperation mit der Götting KG entwickelt. Der Ansprechpartner am Institut für Integrierte Produktion Hannover (IPH) war Ideengeber für die Entwicklung und hat die Entwicklungsarbeit betreut und koordiniert.

Der Ursprung der Kooperation zwischen dem IPH und der Götting KG liegt in einer langjährigen Geschäftsbeziehung inklusive gemeinsam durchgeführter Forschungsprojekte – beispielsweise zur situativen Verhaltenssteuerung für interaktive, fahrerlose Transportfahrzeuge.