Learning by going

Die Innovation:

Das Ziel des Projekts „SoundGaitSymmetry“ besteht in der Entwicklung eines bewegungsakustischen Analyse- und Feedbacksystems mit autonomer Qualitätsmetrik. Das System ermöglicht eine mobile und individuelle Förderung von Umlern- und Wiedererlernprozessen bei der Gangrehabilitation mit deutlich erhöhter Effizienz. Darüber hinaus kann ein solches System auch an verwandte Anforderungen im Bereich des Freizeit- und Spitzensports angepasst werden. Die Zielsetzung des Gesamtverbundes liegt in der Etablierung einer neuartigen bewegungsakustischen Interventionsmethode in der sensomotorischen Rehabilitation.

Die Kooperation:

Die hannoverimpuls GmbH hat die Kooperationspartner bei der Antragstellung im Rahmen der ZIM-Förderung bei der AiF Projekt GmbH in Berlin intensiv beraten und gecoacht. Ohne diese Hilfestellung wäre ein Antrag nicht förderfähig gewesen. Weitere beteiligte Projektpartner waren das Institut für Kommunikationstechnik und das Institut für Sportwissenschaften der Gottfried Wilhelm Leibniz Universität Hannover.