INN Digital – Webinar: Gemeinsam digitale Innovationen gestalten am ZDIN

Ort: Online

15–16 Uhr

Im Zentrum für digitale Innovationen Niedersachsen (ZDIN) kommen die niedersächsischen Spitzenreiter der Digitalisierung zusammen. Akteure aus Forschung und Praxis vernetzen sich in themenspezifischen Zukunftslaboren und arbeiten gemeinsam an innovativen Technologien. Hier werden die Forschungen und Entwicklungen verschiedenster Akteure gebündelt und koordiniert, mit einem gemeinsamen Ziel: den Digitalisierungsstandort Niedersachsen stärken. Es zielt auf die Vernetzung, Bündelung und Interdisziplinarität der wissenschaftlichen und praxisorientierten Beteiligten in den für das Land Niedersachen relevanten Themenfeldern ab. Das ZDIN ist ein zentraler Baustein der Digitalisierungsoffensive des Landes Niedersachsen. Die Zusammenarbeit in und mit den Zukunftslaboren ist offen für alle Akteure aus Wissenschaft, Wirtschaft und Gesellschaft.

Inhalt und Ablauf

In diesem Webinar möchten wir Sie über die Aktivitäten und Schwerpunkte des ZDIN informieren. Als zentraler Ansprechpartner nimmt die niedersachsenweite Koordinierungsstelle mit Sitz am OFFIS in Oldenburg eine wichtige Brückenfunktion zwischen Wissenschaft, Wirtschaft, Gesellschaft und Politik wahr, um den Austausch und die Zusammenarbeit zu fördern. Dr.-Ing. Marius Brinkmann, Geschäftsführer des ZDIN, wird Ihnen die Arbeiten des ZDIN und der Zukunftslabore vorstellen sowie zahlreiche Möglichkeiten aufzeigen, wie Sie mit dem ZDIN zusammenarbeiten können.

Im Anschluss besteht die Möglichkeit Fragen zu stellen und zu diskutieren. Falls Sie schon jetzt Fragen haben, würden wir uns freuen, wenn Sie uns diese vorab zukommen lassen, um gegebenenfalls Themenschwerpunkte setzen zu können. Schicken Sie uns die Fragen gerne vorab per E-Mail an inn@nds.de.

Die Gesamtdauer des Webinars wird voraussichtlich 60 Minuten betragen.

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme.


Hier können Sie sich anmelden

Bitte addieren Sie 7 und 1.

Hinweise zum Datenschutz

Ihre Anmeldedaten werden von der Geschäftsstelle des Innovationsnetzwerks Niedersachsen ausschließlich zur Planung und Durchführung des Webinars verwendet. Ihre Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Umfassende Informationen entnehmen Sie bitte unseren Informationen zum Datenschutz.

Das Webinar wird über ZOOM und deren europäisches Rechenzentrum durchgeführt. Um teilnehmen zu können, müssen Sie keine Software installieren – die Teilnahme sollte über den Webbrowser funktionieren. Wenn Sie an der Veranstaltung teilnehmen, akzeptieren sie die Datenschutzrichtlinien von ZOOM. Seitens der Veranstalter werden während des ZOOM-Meetings keine personenbezogenen Daten gespeichert, es findet kein Aufmerksamkeitsmonitoring statt und das Meeting wird auch nicht aufgezeichnet.

Sollten Sie zum ersten Mal mit ZOOM arbeiten, werden Sie gebeten, Ihren Namen einzugeben. Sie können gerne Ihren Namen und evtl. sogar den Namen Ihrer Institution in Klammern angeben – diese Angaben stehen unter dem Bild als virtuelles Namensschild. So können die anderen Teilnehmer*innen einordnen, wer Sie sind. Sie können aber auch gerne anonym teilnehmen, indem Sie bei der Anmeldung einen verfremdeten Namen angeben.

Zurück