Innovationspreis Niedersachsen 2019: Preisverleihung

Ort: Hannover

„Vision“, „Kooperation“ und „Wirtschaft“ – in diesen drei Kategorien würdigt der Innovationspreis Niedersachsen auch 2019 herausragende Leistungen und Erfolgsgeschichten aus Niedersachsen. Egal, ob sie mit der eigenen Idee die Welt verändern, mit der passenden Kooperation und Teamarbeit den Durchbruch schaffen oder neue Wege in Produktion und Dienstleistung einschlagen – der Innovationspreis Niedersachsen soll diejenigen ehren, die sich Innovation und Veränderung verschrieben haben.

Verliehen wird der Preis in diesem Jahr erneut unter der Schirmherrschaft von Niedersachsens Wirtschaftsminister, Dr. Bernd Althusmann, und Niedersachsens Wissenschaftsminister, Björn Thümler. Die Siegerprojekte der drei Kategorien erhalten jeweils 20.000 Euro und werden im Rahmen einer Abendveranstaltung ausgezeichnet. In jeder der Kategorien werden drei Projekte nominiert – alle nominierten Projekte erhalten einen Imagefilm und werden bei der Preisverleihung vorgestellt.

Weitere Informationen zum Innovationspreis Niedersachsen 2019 finden Sie hier.

Agenda

Einlass ab 18 Uhr | Beginn 18:30 Uhr | Empfang ab 20 Uhr

Ort

Altes Rathaus Hannover
Karmarschstr. 42
30159 Hannover
Eingang über Köbelingerstraße

Anmeldung

Bitte addieren Sie 2 und 4.

Unter Beachtung der europäischen Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) verarbeiten wir die in Zusammenhang mit Ihrer Anmeldung zu dieser Veranstaltung erhobenen Daten auf Basis Ihrer dabei erteilten Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a). Ihre Kontaktdaten stehen zum Zweck des Anmeldemanagements allen Kooperationspartnern der Veranstaltung (Niedersächsisches Ministerium für Wirtschaft, Arbeit, Verkehr und Digitalisierung, Niedersächsisches Ministerium für Wissenschaft und Kultur) zur Verfügung.

Diese Einwilligung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.
Mit Ihrer Teilnahme an unserer Veranstaltung erklären Sie sich damit einverstanden, dass während der Veranstaltung Bild-, Video- oder Tonaufnahmen von Ihnen gemacht werden, die zur Öffentlichkeitsarbeit und Dokumentation der Veranstaltung verwendet werden dürfen. Rechtsgrundlage für diese Verarbeitung ist die Wahrung unseres berechtigten Interesses (Art. 6 Abs. 1 lit. f) an der Durchführung der Veranstaltung mit anschließender Dokumentation zum Zwecke der Öffentlichkeitsarbeit.

Zurück