Aktuelles

Interreg Europe: Rumore Treffen in Mailand

Das Amt für regionale Landesentwicklung Lüneburg ist seit Anfang 2017 Partner in dem Interreg Europe Projekt „Rural-urban partnerships motivating regional economies". Das Ziel ist, durch die Stärkung von Partnerschaften zwischen Akteuren aus Stadt und Land Innovationen im ländlichen Raum voranzutreiben. Auf einer im Rahmen des Projektes organisierten Tagung in Mailand wurden im Mai 2018 mehrere zuvor ausgewählte Good-Practices vorgestellt, die zeigen, wie Betriebe aus ländlichen Räumen in Innovationsprozesse eingebunden werden können. Mit dem Artie Netzwerk und dem dazugehörigen Transferzentrum Elbe-Weser war auch ein Good-Practice aus dem Innovationsnetzwerk dabei.

Lesen Sie mehr

Gründungskultur: Entrepreneurship Hub eröffnet

Die Ostfalia Hochschule für angewandte Wissenschaften in Wolfenbüttel und die Technische Universität Braunschweig werden künftig die Entrepreneurship-Aktivitäten beider Einrichtungen unter dem gemeinsamen Dach „Entrepreneurship Hub“ durchgeführen. Ziel der Gründung ist, eine einheitliche Namensgebung und eine eindeutige visuelle Positionierung zu schaffen, um so die Markenbildung zu optimieren und stärker die Gemeinschaftlichkeit zwischen beiden Hochschulen zu betonen.

Lesen Sie mehr

Sicheres Filesharing in Bildung und Forschung: Hochschulen erhalten eigene Cloud

OwnCloud und der Landesarbeitskreis Niedersachsen für Informationstechnik/Hochschulrechenzentren kündigen den offiziellen Start ihrer gemeinsamen Kollaborationsplattform „Academic Cloud” an. Der Service bietet allen Studierenden und Mitarbeitern der niedersächsischen Hochschulen die Möglichkeit, unentgeltlich Daten im Umfang von bis zu 50 Gigabite in einer eigenen Cloud abzulegen und mit anderen Nutzern zu teilen sowie gemeinsam zu bearbeiten. Das Projekt wird vom Niedersächsischen Ministerium für Wissenschaft und Kultur gefördert.

Lesen Sie mehr

Innovationsprojekte: Niedersächsisch-niederländische Grenzregion erhält Förderung

Fünf Innovationsprojekte in der niedersächsisch-niederländischen Grenzregion erhalten eine öffentliche Gesamtförderung von sechs Millionen Euro. Das haben die Lenkungsausschüsse der Ems Dollart Region und der Euregio beschlossen. Die Empfänger sitzen unter anderem in Leer, Emden, Papenburg, Sögel, Lingen, Haaren und Osnabrück. Die Förderung setzt sich aus Geldern der Europäischen Union durch das Interreag A-Programm „Deutschland-Nederland“ sowie vom Land Niedersachsen von den niederländischen Provinzen zusammen.

Lesen Sie mehr

Weitere Meldungen finden Sie im Archiv

Kommende Veranstaltungen

(Hannover)

Innovationspreis Niedersachsen 2018: Preisverleihung

Den passenden Partner finden und die Welt verändern, altbewährte Verfahrens- und Denkweisen mit der eigenen Idee aufbrechen oder neue Wege gehen in Produktion und Dienstleistung: Innovationen erfordern gleichermaßen Einsatz und Herzblut – sie sind es, die ein Land vorantreiben. In diesem Jahr wird zum ersten Mal der Innovationspreis Niedersachsen verliehen. Er würdigt herausragende Leistungen und Erfolgsgeschichten aus Niedersachsen in den drei Kategorien „Kooperation“, „Wirtschaft“ und „Vision“.

Lesen Sie mehr