Aktuelles

ATTRACT: EU-Initiative für Open Innovation

Im Rahmen von Horizon 2020 stehen mit der Initiative „Attract“ 17 Millionen Euro für die Finanzierung von bis zu 170 disruptiven Projekten zur Verfügung. Ziel ist, die Lücke zwischen Grundlagenforschung und realen Marktbedürfnissen zu schließen. Gefördert werden Konzepte im Gebiet der Bildgebungs- und Sensortechnologien. Unternehmen und Forschungseinrichtungen aus Europa haben bis zum 31.10.2018 die Möglichkeit, ihre Ideen einzureichen. Bei Fragen zum Programm können Sie sich an das Team „Unternehmen“ der NBank wenden: innovation@nbank.de.

Lesen Sie mehr

Start-up-Zentrum Osnabrück: Seedhouse offiziell eröffnet

Am 20.9.2018 hat der erste Accelerator für Agrar, Food und Digitales in Osnabrück offiziell eröffnet. Das Seedhouse wird als Multicorporate Accelerator von 28 überwiegend mittelständischen Unternehmen getragen. Die Seedhouse Beteiligungs GmbH agiert wie ein Business Angel mit dem Vorteil, dass nicht nur eine Instanz als Geldgeber bereitsteht, sondern ein breites Netzwerk aus Firmen und Branchen-Experten. Die daraus entstandene Konstellation ist einmalig in Deutschlands Acceleratoren-Landschaft.

Lesen Sie mehr

Masterplan Digitalisierung: Niedersachsens Strategie zur digitalen Transformation

Der Masterplan zur Digitalisierung zeigt Rahmenbedingungen im laufenden digitalen Transformationsprozess auf. In allen politischen Themenfeldern bildet die Landesregierung die wesentlichen Entwicklungen ab, zeigt die notwendigen Handlungsschritte auf und steckt sich ehrgeizige Ziele. Das Land Niedersachsen wird in den nächsten Jahren über eine Milliarde Euro für das Gelingen der Digitalisierung investieren.

Lesen Sie mehr

Quantentechnologien: Neues Forschungsinstitut in Hannover

Das Hannover Institute of Technology ist eine themenübergreifende Forschungsinfrastruktur der Leibniz Universität Hannover für Quantentechnologien und deren Anwendung in der Grundlagenforschung. Unter Beteiligung der Fachgebiete Physik, Geodäsie und Ingenieurwissenschaften sollen hier neuartige Messtechnologien auf dem Gebiet der Quantenphysik und Geodäsie entwickelt werden.

Lesen Sie mehr

Fachkräftebündnisse: Acht Regionen erhalten Förderung

Das Niedersächsische Ministerium für Wirtschaft, Arbeit, Verkehr und Digitalisierung hat die Anerkennung der acht Regionalen Fachkräftebündnisse im Rahmen der landesweiten Fachkräfteinitiative Niedersachsen bis 2021 verlängert. Mit den Anerkennungen erhalten die Bündnisse regionale Budgets in Höhe von insgesamt 11,4 Millionen Euro aus Mitteln des Europäischen Strukturfonds und des Landes für die kommenden drei Jahre. Aus diesen Mitteln können Fachkräfteprojekte gefördert werden, die durch die Fachkräftebündnisse im Hinblick auf den regionalen Bedarf fachlich positiv bewertet werden.

Lesen Sie mehr

Weitere Meldungen finden Sie im Archiv

Kommende Veranstaltungen