Pressemitteilung

Innovationspreis Niedersachsen 2020 ehrt Erfolgsgeschichten zur Bewältigung der Corona Pandemie und für den Fortschritt der Digitalisierung

Innovationspreis Niedersachsen 2020 ehrt Erfolgsgeschichten zur Bewältigung der Corona Pandemie und für den Fortschritt der Digitalisierung

Niedersachsens Wirtschaftsminister Dr. Bernd Althusmann und Niedersachsens Wissenschaftsminister Björn Thümler haben heute gemeinsam mit Prof. Josef von Helden, Vorstandsvorsitzender des Innovationsnetzwerks Niedersachsen, erneut visionäre Ideen, Kooperationsgeschichten und wirtschaftliche Erfolge aus Niedersachsen mit dem Innovationspreis Niedersachsen geehrt. In diesem Jahr wurde ein besonders starker Bezug zu aktuellen gesellschaftlichen Problemen deutlich: Zwei der drei Preisträger arbeiten an Lösungen zur Bewältigung der Corona-Pandemie.

Lesen Sie mehr

Aktuelles

#UpdateDeutschland: Gemeinsam anpacken, im ganzen Land

Der von der Bundesregierung im März 2020 als Reaktion auf die ersten Herausforderungen der Corona-Pandemie initiierte Hackathon #WirVsVirus und das anschließende Umsetzungsprogramm haben mit über 28.000 Teilnehmenden bewiesen, wie die Innovationskraft der Zivilgesellschaft mit der Umsetzungskraft eines lernenden Staates erfolgreich zusammenwirken kann. Nun wird mit #UpdateDeutschland bereits am 25.2.2021 ein zweiter deutschlandweiter Open Social Innovation Prozess gestartet. 

(Quelle: ProjectTogether)

Lesen Sie mehr

NBank Förderinfo: Corona-Hilfen/Förderprogramme

Seit Beginn der Corona-Pandemie wurden vom Bund und vom Land Niedersachsen unterschiedliche Corona-Förderprogramme aufgelegt. Darunter Zuschüsse in Form von Soforthilfen und Überbrückungshilfen für Fixkosten, Zuschussprogramme zur Investitionsförderung, spezielle Kreditprogramme mit staatlicher Besicherung oder Ausweitungen im Bereich der Nutzungsmöglichkeiten von Beteiligungskapital. Im aufgezeichneten Online-Seminar „NBank Förderinfo Online“ werden die aktuellen Programme für Unternehmen dargestellt und die Einzelheiten der jeweiligen Förderungen erläutert.

(Quelle: NBank)

Lesen Sie mehr

Innovationspreis des Landkreises Göttingen 2021: „Perspektiven erkennen – Fortschritt wagen“

Unter dem Motto „Perspektiven erkennen - Fortschritt wagen“ wird der Innovationspreis des Landkreises Göttingen 2021 zum 19. Mal verliehen. Gesucht werden innovative Produkte, Verfahren, Dienstleistungen, Prozesse oder Geschäftsideen. Bewerben kann sich jede*r aus der Region oder aus dem Bundesgebiet, ganz gleich ob Gründer*innen, Unternehmen, Institutionen, freie Träger oder Einzelpersonen. Anmeldeschluss ist der 15.5.2021.

(Quelle: WRG Wirtschaftsförderung Region Göttingen GmbH)

Lesen Sie mehr

Interreg Nordseeregion: Zukünftiges Programm nimmt Gestalt an

Die Entwicklung des Programms für die Nordseeregion 2021-2027 hat einen wichtigen Meilenstein erreicht: Die Programmvorbereitungsgruppe hat sich auf die Hauptthemen des zukünftigen Programms geeinigt. Die vier Prioritäten sind „Robuste und intelligente Wirtschaft in der Nordseeregion“, „Grüner Umschwung in der Nordseeregion“, „Eine klimaresiliente Nordseeregion“ und „Bessere maritime Governance für die Nordseeregion“. Außerdem können in jeder Priorität die Spotlightthemen „Digitalisierung“, „Ländliche Entwicklung und Stadt-Land-Verbindungen“ sowie „Nordseebecken: Stärken und Herausforderungen“ adressiert werden.

(Quelle: Deutsche National Contact Point) 

Lesen Sie mehr

Digital Entrepreneurship: Regionales Unternehmertum in der digitalen Ökonomie

Digitale Transformation oder Digital Entrepreneurship sind für viele Unternehmen eine Herausforderung. Dies umfasst sowohl die Neugründung von Unternehmen mit digitalen Geschäftsmodellen, ihr Management in einer dynamischen Wachstumsindustrie als auch die digitale Transformation eines Corporate Entrepreneurship. Ziel des Projekts „Digit@l Entrepreneurship: Regionales Unternehmertum in der digitalen Ökonomie“ ist, die mittelständisch geprägte Wirtschaft der Übergangsregion bei der unternehmerischen Transformation vor dem Hintergrund des digitalen Wandels zu stärken und langfristig nachhaltig innovationsfähig zu machen.

(Quelle: Leuphana Universität Lüneburg)

Lesen Sie mehr

Weitere Meldungen finden Sie im Archiv

Kommende Veranstaltungen