Aktuelles

Deutscher Start-up Monitor: Umfrage gestartet

Die Befragung zum 6. Deutschen Start-up Monitor ist gestartet. Die Umfrage richtet sich an Gründer und Gründerinnen von Start-ups. Die Studie gilt als wichtigste Studie über junge Unternehmen in Deutschland. Regionen sind dann vertreten, wenn viele Start-ups an der Befragung teilnehmen. Das Innovationsnetzwerk Niedersachsen unterstützt den Deutschen Start-up Monitor 2018 und ist erstmals offizieller Partner. Unser gemeinsames Ziel ist, die niedersächsischen Start-ups sichtbar zu machen.

Lesen Sie mehr

Kreativpiloten: Bewerbungsphase gestartet

Die Bundesregierung zeichnet jedes Jahr 32 Unternehmen aus der Kultur- und Kreativwirtschaft aus. Gesucht werden Menschen, die Mut beweisen, Engagement zeigen und sich immer fragen: Was kann ich noch besser machen? Bewerben können sich Unternehmen, Selbständige, Gründerinnen und Gründer sowie Projekte aus der Kultur- und Kreativwirtschaft und deren Schnittstellen zu anderen Branchen.

Lesen Sie mehr

Start-ups: Wirtschaftsministerium unterstützt Gründungen

Das Niedersächsische Ministerium für Wirtschaft, Arbeit, Verkehr und Digitalisierung unterstützt die Finanzierung niedersächsischer Start-ups mit einem zusätzlichen Beteiligungskapital von 25 Millionen Euro, so Minister Dr. Bernd Althusmann. Das Wagniskapital soll noch während der laufenden Legislaturperiode zur Verfügung stehen. Die entsprechenden Anträge auf Umschichtung von Mitteln aus dem Europäischen Fonds für Regionale Entwicklung hat das Land bereits gestellt, die Europäische Kommission muss allerdings noch zustimmen. Die Kofinanzierung aus Landesmitteln ist bereits gesichert.

Lesen Sie mehr

Maritime Wirtschaft: Herausforderungen und Chancen der Digitalisierung in Werften

Das Maritime Cluster Norddeutschland hat in Kooperation mit dem Netzwerk Industrie 4.0 Niedersachsen eine Studie zur digitalen Transformation im Schiffbau in Auftrag gegeben. Die Studie zeigt, wie gut die Werften in Norddeutschland vor dem Hintergrund der Digitalisierung aufgestellt sind. Zu den Inhalten der Studie gehören unter anderem disruptive Innovationen und neue Geschäftsmodelle. Durchgeführt wurde die Studie durch das OFFIS – Institut für Informatik.

Lesen Sie mehr

Weitere Meldungen finden Sie im Archiv

Kommende Veranstaltungen