Förderung

Hier finden Sie aktuelle Förderangebote für Innovationsprojekte und Technologietransfer auf Landes-, Bundes- und EU-Ebene.


Zentraler Ansprechpartner für die niedersächsischen Innovationsförderprogramme ist die Investitions- und Förderbank Niedersachsen NBank.


Über Bundesförderprogramme infomiert die Förderdatenbank der Bundesregierung.
Zugang zu europäische Fördermöglichkeiten erhalten Sie über das Enterprise Europe Network.

5. Projektaufruf: EIP Agri in Niedersachsen

Im Rahmen von EIP Agri werden Innovationsprojekte gefördert, die einen Beitrag für eine wettbewerbsfähige, nachhaltig wirtschaftende und tiergerechte Agrar- und Ernährungswirtschaft leisten. Das Niedersächsische Ministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz hat den fünften EIP Agri Projektaufruf eröffnet. Ab sofort kann das für die Teilnahme am Auswahlverfahren notwendigen Projektskizzenformular von der Website der Landwirtschaftskammer Niedersachsen heruntergeladen werden. Die Frist zur Einreichung von Projektskizzen endet am 25.6.2021.

(Quelle: Netzwerk EIP Agrar & Innovation Niedersachsen)

Lesen Sie mehr

Neue Website: Niedersachsen Digital aufgeLaden

Für das Programm Niedersachsen Digital aufgeLaden wurde eine neue Website gelauncht, auf der sich kleine und mittelständische Unternehmen des niedersächsischen Einzelhandels über das Programm und die dazugehörige Förderung informieren können. Das Förderprogramm Niedersachsen Digital aufgeLaden unterstützt Einzelhandelsunternehmen, sich in der Digitalisierung besser aufzustellen. Auf der Website sind Beratungsunternehmen aufgeführt, die in Themen der Digitalisierungsberatung auf die Bedürfnisse der Unternehmen eingehen und ihnen mit geförderten Leistungen zur Seite stehen.

(Quelle: Digitalagentur Niedersachsen)

Lesen Sie mehr

Neues Internetangebot: „Förderberatung Forschung“ und Innovation des Bundes

Die Förderberatung „Forschung und Innovation“ des Bundes hat ihre Website geupdatet. Sie bietet Interessierten einen schnellen und komfortablen Einstieg in die Forschungs- und Innovationsförderung. Aktuelles Förder-Know-how wird kompakt und übersichtlich vorgestellt. Mit dem modernisierten Internetangebot reagiert die Beratungsstelle auf die Vielfältigkeit und die Dynamik der deutschen Forschungs- und Innovationsszene und bietet geballtes Förderwissen aus einer Hand.

(Quelle: Bundesministerium für Bildung und Forschung)

Lesen Sie mehr

Horizon Europe: Expert*innen für Begutachtung und Beratung gesucht

Die Europäische Kommission sucht Expert*innen für die Begutachtung von Projektanträgen im Programm Horizon Europe und zur Beratung von spezifischen Fragestellungen. Die Registrierung ist während der Programmperiode jederzeit möglich und erfolgt über die Expert*innendatenbank auf dem Funding & Tenders Portal. Bereits registrierte Personen werden gebeten, ihr Profil auf Aktualität zu prüfen.

(Quelle: Europäische Kommission)

Lesen Sie mehr

Nächster Stichtag: Richtlinie DigitalHub.Niedersachsen

Das Land Niedersachsen fördert DigitalHubs, um digitale Innovationen in Niedersachsen sowie die Leistungsfähigkeit der Wirtschaft zu stärken und um regionsspezifische Herausforderungen zu meistern. Zwischen den Konsortialpartnern der DigitalHubs und der adressierten Zielgruppe soll Wissenstransfer ausgebaut werden. So werden Kompetenzen aufgebaut und der Nutzen digitaler Technologien erfahrbar und transparent für Innovationszentren gemacht, um digitale Dienstleistungen zu initiieren. Am 31.3.2021 ist der nächste Stichtag.

(Quelle: NBank) 

Lesen Sie mehr

Interreg: Aufruf des Bundesprogramms Transnationale Zusammenarbeit

Das Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat unterstützt mit nationalen Mitteln aus dem Bundesprogramm Transnationale Zusammenarbeit Interreg B-Projekte mit thematischen Schwerpunkten von besonderem Bundesinteresse. Nächster Stichtag für die Einreichung von Anträgen für das Bundesprogramm ist der 23.4.2021. Im Rahmen der thematischen Schwerpunkte der Interreg B-Programme fördert das Bundesprogramm solche Vorhaben, die einen klaren Beitrag zur nachhaltigen Raumentwicklung leisten, also die gegebenen Themenbereiche durch integrierte und raumwirksame Ansätze bearbeiten.

(Quelle: Bundesinstitut für Bau-, Stadt- und Raumforschung)

Lesen Sie mehr

Digitalisierung im Gesundheitswesen: Neue Richtlinie ermöglicht Förderung von AAL-Lösungen

Der Masterplan Digitalisierung des Landes Niedersachsen soll die digitale Transformation stärken. Auch die Digitalisierung in der Gesundheitsversorgung soll nach Wunsch der Landesregierung als großes Ganzes vorangetrieben werden, um Insellösungen zu vermeiden. Durch den Erlass der neuen Richtlinie Digitalisierung im Gesundheitswesen stehen nun auch Landesmittel zur Förderung telemedizinischer Projekte und Maßnahmen im Bereich Ambient Assisted Living (AAL), also alltagstauglicher Assistenzlösungen für ein selbstbestimmtes Leben, zur Verfügung.

(Quelle: Landesinitiative Niedersachsen Generationengerechter Alltag) 

Lesen Sie mehr

NBank Förderinfo: Corona-Hilfen/Förderprogramme

Seit Beginn der Corona-Pandemie wurden vom Bund und vom Land Niedersachsen unterschiedliche Corona-Förderprogramme aufgelegt. Darunter Zuschüsse in Form von Soforthilfen und Überbrückungshilfen für Fixkosten, Zuschussprogramme zur Investitionsförderung, spezielle Kreditprogramme mit staatlicher Besicherung oder Ausweitungen im Bereich der Nutzungsmöglichkeiten von Beteiligungskapital. Im aufgezeichneten Online-Seminar „NBank Förderinfo Online“ werden die aktuellen Programme für Unternehmen dargestellt und die Einzelheiten der jeweiligen Förderungen erläutert.

(Quelle: NBank)

Lesen Sie mehr