Förderung

Hier finden Sie aktuelle Förderangebote für Innovationsprojekte und Technologietransfer auf Landes-, Bundes- und EU-Ebene.
Zentraler Ansprechpartner für die niedersächsischen Innovationsförderprogramme ist die Investitions- und Förderbank Niedersachsen NBank.
Über Bundesförderprogramme infomiert die Förderdatenbank der Bundesregierung.
Zugang zu europäische Fördermöglichkeiten erhalten Sie über das Enterprise Europe Network.

IHK Braunschweig: Ausschreibung Technologietransferpreis

Die Industrie- und Handelskammer Braunschweig schreibt zum 34. Mal den Technologietransferpreis aus. Der Preis soll erfolgreiche und möglichst auch neuartige Formen des Transfers von Wissen zwischen Forschungsinstitutionen in die Wirtschaft honorieren und bekannt machen. Vorschläge können bis zum 31.8.2018 eingereicht werden.

Lesen Sie mehr

KMU-innovativ: Photonik und Quantentechnologien

Mit der Fördermaßnahme „KMU-innovativ: Photonik und Quantentechnologien“ will das Bundesministerium für Bildung und Forschung das Innovationspotenzial kleiner und mittlerer Unternehmen im Bereich der Spitzenforschung stärken. Dazu ist die Fördermaßnahme themenoffen gestaltet. Wichtige Förderkriterien sind Exzellenz, Innovationsgrad, wirtschaftliche Verwertungsfähigkeit und die Bedeutung des Beitrags zur Lösung aktueller gesellschaftlich relevanter Fragestellungen.

Lesen Sie mehr

Industrie 4.0-Testumgebungen: Mobilisierung von KMU für Industrie 4.0

Das Bundesministerium für Bildung und Forschung fördert im Rahmen der Richtlinie „Industrie 4.0-Testumgebungen – Mobilisierung von KMU für Industrie 4.0“ das Innovationspotenzial kleiner und mittlerer Unternehmen, um digitalisierte Prozesse und Produkte zu entwickeln, zu erproben und anzuwenden. Die Bekanntmachung gibt grundsätzlich Anwendungsfelder und Technologie nicht vor. Dennoch ist ein Bezug zu Industrie 4.0, Internet der Dinge oder Cyber-Physischen Systemen Voraussetzung. Wichtige Förderkriterien sind Exzellenz, Innovationshöhe und wirtschaftliches Potenzial.

Lesen Sie mehr

Interreg Nordseeprogramm: Termine für weitere Calls

Im Interreg Nordseeprogramm hat das Programmsekretariat die Termine der nächsten fünf Calls bekannt gegeben. Gesucht werden Projektideen zu den Themen Wirtschaftswachstum, umweltverträgliche Wirtschaft, Klimawandel und Umweltschutz sowie umweltverträglicher Verkehr mit internationalen Partnern aus dem Nordseeraum. Die beiden aktuellen Calls laufen noch bis zum 12.10.2018.

Lesen Sie mehr

Kreativpiloten: Bewerbungsphase gestartet

Die Bundesregierung zeichnet jedes Jahr 32 Unternehmen aus der Kultur- und Kreativwirtschaft aus. Gesucht werden Menschen, die Mut beweisen, Engagement zeigen und sich immer fragen: Was kann ich noch besser machen? Bewerben können sich Unternehmen, Selbständige, Gründerinnen und Gründer sowie Projekte aus der Kultur- und Kreativwirtschaft und deren Schnittstellen zu anderen Branchen.

Lesen Sie mehr

Stichtag: Innovationsforen Mittelstand

Die Förderinitiative des Bundesministeriums für Bildung und Forschung fordert Akteure aus Wirtschaft und Wissenschaft dazu auf, gemeinsam die Grenzen von Institutionen und Branchen zu durchbrechen. So wirken die „Innovationsforen Mittelstand“ als Initialzündung für neue Bündnisse. Eine Bewerbung ist jederzeit möglich. Auswahlrunden finden mehrmals jährlich statt, nächster Stichtag ist der 15.7.2018.

Lesen Sie mehr

Wettbewerb: Erfolgreich vernetzt in Europa

Das Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat sucht im Rahmen der „Modellvorhaben der Raumordnung“ Kommunen und Regionen, die in Europa vielfältig vernetzt sind. Das Bundesinstitut für Bau-, Stadt- und Raumforschung wurde beauftragt, den Wettbewerb „Erfolgreich vernetzt in Europa – Gemeinsam Städte und Regionen gestalten“ auszuloben. Der Wettbewerb soll herausragende europäische Kooperationsprojekte in der Stadt- und Raumentwicklung sichtbar machen und zur weiteren Vernetzung anregen.

Lesen Sie mehr

Europäischer Unternehmensförderpreis 2018: Vorentscheid gestartet

Die Europäische Kommission zeichnet 2018 zum zwölften Mal herausragende Leistungen öffentlicher Institutionen und öffentlich-privater Partnerschaften mit dem Europäischen Unternehmensförderpreis aus. Prämiert werden innovative und erfolgreiche Maßnahmen, die Unternehmergeist und Unternehmertum auf lokaler, regionaler oder nationaler Ebene fördern.

Lesen Sie mehr