News-Archiv

Hier finden Sie ältere Meldungen.

BSFZ-Roadshow

Die Bescheinigungsstelle Forschungszulage (BSFZ) geht gemeinsam mit dem Bundesministerium der Finanzen virtuell auf Tour! In Online-Seminaren werden teilnehmenden Unternehmen alles Wichtige rund um die steuerliche Forschungsförderung präsentiert und Fragen der Teilnehmer*innen beantwortet.

Die vier Veranstaltungen umfassenden folgende Themen:

  • Einführung Steuerliche Forschungsförderung und Forschungszulagengesetz: Anspruchsberechtigung, begünstigungsfähige FuE-Vorhaben und das zweistufige Antragsverfahren
  • Das Antragsverfahren bei der BSFZ: Antragsformular, Prüfkriterien und Beispiele für FuE-Tätigkeiten
  • Der Antrag auf Forschungszulage: Förderfähige Aufwendungen, Bemessungsgrundlage, Fördersatz und das Verfahren beim Finanzamt

Anmeldungen sind ab sofort möglich.

Lesen Sie mehr

TECHTIDE Regionalkonferenzen 2021

Die TECHTIDE, der digitale Leitkongress Niedersachsens, geht in die nächste Runde. Als Treffpunkt für Digitalisierungsvorreiter dient der Kongress am 1.12.-2.12.2021 als Austauschplattform für die digitalen Köpfe des Landes und diskutiert Digitalisierungsansätze in zentralen Zukunftsfeldern.

Im Vorfeld laden die niedersächsischen IHKs mit dem Niedersächsischen Ministerium für Wirtschaft, Arbeit, Verkehr und Digitalisierung zu den „TECHTIDE Regionalkonferenzen 2021“ ein. In sieben Veranstaltungen werden unterschiedliche digitale Schwerpunktthemen behandelt und die Digitalisierung in verschiedene Regionen Niedersachsens getragen. Anmeldungen sind ab sofort möglich

Lesen Sie mehr

ZDIN: Förderkalender zeigt Finanzierungsmöglichkeiten für Digitalisierungsprojekte

Das Zentrum für digitale Innovationen Niedersachsen (ZDIN) hat auf seiner Website einen Förderkalender veröffentlicht. Der Kalender enthält zum Start bereits über 200 öffentliche Finanzierungsangebote unterschiedlicher Fördermittelgeber und fasst diese übersichtlich und kompakt zusammen. Abgebildet werden Ausschreibungen für Forschungsinstitute, kleinere und mittlere Unternehmen, Großunternehmen, öffentliche Einrichtungen und Verbände. Die Mittel sind für niedersächsische, deutsche, europäische und sogar weltweite Projekte vorgesehen und stammen von Bundesministerien, Stiftungen oder aus europäischen Organisationen und Programmen. Auf der Website findet sich ein öffentlich zugänglicher Auszug des Förderkalenders – um vollen Zugriff auf zu erhalten, ist eine Registrierung notwendig.

Lesen Sie mehr

VeränderungsMacher*in: Anmeldung zur Qualifizierungsmaßnahme ab sofort möglich

Die Qualifizierungsmaßnahme „VeränderungsMacher*in“ unterstützt Unternehmen der Automobilwirtschaft dabei, die digitale Transformation zu bewältigen. Indem Unternehmen und Mitarbeitende gemeinsam an einem konkreten Veränderungsprojekt arbeiten, werden die Beschäftigten darauf vorbereitet, Veränderungsprozesse im Unternehmen anzustoßen, zu begleiten und die Motivation in die Belegschaft zu tragen. Das Programm ist im letzten Jahr gestartet und geht jetzt in die zweite Runde. Anmeldungen sind ab sofort möglich.

Lesen Sie mehr

IHK-Besuchsprogramm „Innovation made in Niedersachsen“ startet im Herbst

Die IHK Niedersachsen lädt zum Unternehmensbesuchsprogramm „Innovation made in Niedersachsen“ ein. Sieben Unternehmen aus Niedersachsen öffnen im Herbst unter dem Motto #GemeinsamInnovativ ihre Türen und stellen ihre neusten Innovationen vor. Besucher*innen sind herzlich eingeladen, sich inspirieren zu lassen. Sie erhalten einen interessanten Bblick hinter die Kulissen. Das Programm bietet einen exklusiven Austausch mit spannenden Unternehmen, die durch ihre Innovationskraft maßgeblich zur Sicherung von Arbeitsplätzen und zur Wettbewerbsfähigkeit des Standorts beitragen. Die Besuche finden in Präsenz, hybrid oder digital statt und starten am 8.9.2021. Um Anmeldung wird gebeten.

Lesen Sie mehr

„VeränderungsMacher*in“: Qualifizierungsmaßnahme geht in die zweite Runde

Die Qualifizierung „VeränderungsMacher*in“ ist eine Maßnahme des Strategiedialogs Automobilwirtschaft und hilft Unternehmen, die digitale Transformation zu bewältigen. Dazu wird gemeinsam mit den Mitarbeitenden an einem konkreten Veränderungsprojekt gearbeitet. Die Beschäftigten sollen fit gemacht werden, um Veränderungsprozesse im Unternehmen anzustoßen, zu begleiten und die Motivation in die Belegschaft zu tragen. Von der Maßnahme profitieren Unternehmen und Mitarbeitende dementsprechend gleichermaßen. Initiiert wurde das Programm im letzten Jahr vom Land Niedersachsen, NiedersachsenMetall und der IG Metall Niedersachsen/Sachsen-Anhalt. Im Herbst dieses Jahres geht der*die „VeränderungsMacher*in“ in die zweite Runde. Eine Anmeldung ist ab sofort möglich.

Lesen Sie mehr