News-Archiv

Hier finden Sie ältere Meldungen.

Innovationstag 2018: Mitgliederversammlung und „Start-ups aus Niedersachsen“

Am 14.6.2018 trafen sich die Mitglieder des Innovationsnetzwerks Niedersachsen zum Innovationstag 2018. Dieser stand in diesem Jahr unter dem Motto „Start-ups aus Niedersachsen“. Nach der Mitgliederversammlung und einer Führung über die scale11 waren wir zu Gast auf dem Stand der Initiative startup.niedersachsen. Mit leckerem Essen von Start-ups aus Niedersachsen und viel Spaß mit der Fotobox haben der Vorstand und die Mitglieder den Tag ausklingen lassen. Die Fotos finden Sie unter „Lesen Sie mehr“.

Lesen Sie mehr

Vorstandsvorsitz des Innovationsnetzwerks Niedersachsen: Dr. Susanne Schmitt und Prof. Dr. Josef von Helden im Amt bestätigt


Auch im nächsten Jahr leitet Dr. Susanne Schmitt, Hauptgeschäftsführerin der IHK Niedersachsen, gemeinsam mit Prof. Dr. Josef von Helden, Präsident der Hochschule Hannover, ehrenamtlich die Arbeit des Innovationsnetzwerks Niedersachsen. Dies haben die anwesenden Vertreterinnen und Vertreter bei der Mitgliederversammlung am 14.6.2018 auf dem hannoverschen Messegelände beschlossen.

Dr. Susanne Schmitt vertritt als erste Vorsitzende die Interessen der niedersächsischen Wirtschaft. Die Perspektive der Wissenschaft repräsentiert auch in Zukunft Prof. Dr. Josef von Helden als zweiter Vorsitzender.

Lesen Sie mehr

Fraunhofer IST: Herzlich willkommen im Innovationsnetzwerk

Das Fraunhofer-Institut für Schicht- und Oberflächentechnik IST bietet als innovativer Forschungs- und Entwicklungspartner Lösungen in der Oberflächentechnik, die gemeinsam mit Kunden aus der Industrie und Forschung erarbeitet werden. Das Institut unterstützt Unternehmen bei eigenen Forschungs- und Entwicklungsaktivitäten durch bilaterale Auftragsforschung und Initiierung von gemeinsamen öffentlich geförderten Verbundprojekten. Außerdem werden Marktstudien durchgeführt und beim Technologietransfer unterstützt.

Lesen Sie mehr

startup.niedersachsen: Start-up-Plattform für Niedersachsen

Das weitere neue Mitglied im Innovationsnetzwerk Niedersachsen startup.niedersachsen ist die Initiative zur Förderung des Start-up-Standortes Niedersachsen. Ziel ist, Niedersachsen als Gründerland zu präsentieren und junge Unternehmen mit Kapital, Know-how und Vernetzung zu unterstützen. Aktuelle News und Entwicklungen unter anderem zu den Start-up-Zentren werden regelmäßig in einem Newsletter verschickt, für den Sie sich auf der Website eintragen können.

Lesen Sie mehr

Neues Mitglied: Stadt Pattensen

Die Stadt Pattensen ist eine Kleinstadt in der Region Hannover. Die Wirtschaftsförderung der Stadt berät, vernetzt und informiert die ansässigen Unternehmen im Bereich Innovationen, Innovations-Management und Innovationsförderung. Herzlich willkommen im Innovationsnetzwerk!

Lesen Sie mehr

Vostandsvorsitz des Innovationsnetzwerks Niedersachsen: Dr. Susanne Schmitt und Prof. Dr. Josef von Helden im Amt bestätigt

Auch im nächsten Jahr leitet Dr. Susanne Schmitt, Hauptgeschäftsführerin der IHK Niedersachsen, gemeinsam mit Prof. Dr. Josef von Helden, Präsident der Hochschule Hannover, ehrenamtlich die Arbeit des Innovationsnetzwerks Niedersachsen. Dies haben die Vertreterinnen und Vertreter der 275 Mitgliedsinstitutionen aus der niedersächsischen Innovations- und Wirtschaftsförderung in ihrer Mitgliederversammlung am 14.6.2018 auf dem hannoverschen Messegelände beschlossen.

Lesen Sie mehr

Deutscher Start-up Monitor: Umfrage gestartet

Die Befragung zum 6. Deutschen Start-up Monitor ist gestartet. Die Umfrage richtet sich an Gründer und Gründerinnen von Start-ups. Die Studie gilt als wichtigste Studie über junge Unternehmen in Deutschland. Regionen sind dann vertreten, wenn viele Start-ups an der Befragung teilnehmen. Das Innovationsnetzwerk Niedersachsen unterstützt den Deutschen Start-up Monitor 2018 und ist erstmals offizieller Partner. Unser gemeinsames Ziel ist, die niedersächsischen Start-ups sichtbar zu machen.

Lesen Sie mehr

Kreativpiloten: Bewerbungsphase gestartet

Die Bundesregierung zeichnet jedes Jahr 32 Unternehmen aus der Kultur- und Kreativwirtschaft aus. Gesucht werden Menschen, die Mut beweisen, Engagement zeigen und sich immer fragen: Was kann ich noch besser machen? Bewerben können sich Unternehmen, Selbständige, Gründerinnen und Gründer sowie Projekte aus der Kultur- und Kreativwirtschaft und deren Schnittstellen zu anderen Branchen.

Lesen Sie mehr