Innovationspreis Niedersachsen 2022

Welche Ideen bringen das Land voran? Was macht eine erfolgreiche Kooperation aus? Und was leisten kleine und mittlere Unternehmen? Der Innovationspreis Niedersachsen zeichnet auch in diesem Jahr Projekte aus, die sich diesen Fragen gewidmet und die Antwort in Form herausragender Lösungen gegeben haben. In den drei Kategorien „Vision“, „Kooperation“ und „Wirtschaft“ würdigt der Preis niedersächsische Erfolgsgeschichten.

Unter der Schirmherrschaft von Niedersachsens Wirtschaftsminister Dr. Bernd Althusmann und Niedersachsens Wissenschaftsminister Björn Thümler wird der Innovationspreis Niedersachsen in diesem Jahr bereits zum fünften Mal verliehen.

In jeder der Kategorien werden drei Projekte nominiert, aus denen die Jury das Siegerprojekt wählt. Alle neun Nominierten erhalten einen Imagefilm und werden bei der Preisverleihung vorgestellt. Die Erstplatzierten jeder Kategorie gewinnen 20.000 Euro.

Eine Tatsache ist uns an dieser Stelle besonders wichtig: Beim Innovationspreis Niedersachsen hat jedes Projekt und jede innovative Idee, im Kleinen wie im Großen, eine Chance auf den Sieg. Egal ob Ihr Vorhaben regional, überregional oder sogar deutschlandweit strahlt – wir haben keinen fixen Maßstab für Innovationen! Welche Kriterien wir für den Preis anlegen und was Sie sonst noch beachten müssen, erfahren Sie unter „Häufig gestellte Fragen“.

Werfen Sie hier einen Blick auf die Gewinner/-innen und Nominierten des Innovationspreises 2021!

 



Häufig gestellte Fragen

Was muss ich bei der Bewerbung allgemein berücksichtigen?
  • Bewerbungsschluss ist am 15.2.2022 um 23:59 Uhr. Der Bewerbungsbogen wird bis dahin zugänglich sein.
  • Projekte, die bereits am Preis des Innovationsnetzwerks 2016 oder 2017 oder am Innovationspreis Niedersachsen 2018, 2019, 2020 oder 2021 teilgenommen haben, können nicht erneut eingereicht werden.
  • Die Umsetzung der Projekte muss in Niedersachsen stattfinden.
  • Bitte stellen Sie sicher, dass die geforderten Bild- und Logo-Dateien vorliegen und an uns übermittelt werden. Ohne diese Inhalte können wir Ihre Bewerbung leider nicht werten.
  • Bitte nennen Sie im Formular alle an der Umsetzung des Projektes beteiligten Partner/-innen mit den geforderten Kontaktdaten sowie deren/dessen Anzahl an Mitarbeiter/-innen.
  • Bitte achten Sie darauf, dass Ihre Bewerbung vollständig ausgefüllt ist. Unvollständige Bewerbungen können wir ebenfalls nicht berücksichtigen.
  • Sie können das Ausfüllen des Bewerbungsbogens jederzeit unterbrechen, die bereits erfolgten Einträge sichern und das Formular später weiter ausfüllen. Wenn Sie den Bewerbungsbogen verlassen, werden Sie gebeten, einen Login für Ihren Fragebogen festzulegen. Sie können die Login-Daten anschließend mit Ihren Kooperationspartnern, falls vorhanden, teilen und den Bewerbungsbogen so gemeinsam bearbeiten. Unsere Empfehlung: Damit keine Eingaben verloren gehen oder überschrieben werden, sollten Sie sich mit Ihren Projektpartnern koordinieren und die Eintragungen zeitlich abgestimmt vornehmen.
Warum lohnt sich die Teilnahme?

Aus allen Einreichungen werden die drei interessantesten Projekte in jeder Kategorie nominiert und öffentlichkeitswirksam im Innovationsnetzwerk Niedersachsen präsentiert. Alle neun nominierten Projekte erhalten außerdem einen Imagefilm, den sie zusammen mit der Auszeichnung für die eigene Öffentlichkeitsarbeit nutzen können.

Darüber hinaus wird das beste Projekt jeder Kategorie prämiert. Die drei Siegerprojekte erhalten jeweils ein Preisgeld in Höhe von 20.000 Euro sowie Unterstützung bei der Öffentlichkeitsarbeit im kommenden Jahr.

Die Preisverleihung wird im Rahmen einer Abendveranstaltung am 5.7.2022 in Hannover mit Niedersachsens Wirtschaftsminister Dr. Bernd Althusmann und Niedersachsens Wissenschaftsminister Björn Thümler stattfinden.

Wer kann teilnehmen?

Kategorie „Vision“

  • Teilnehmen können Unternehmen der gewerblichen Wirtschaft aller Rechtsformen, Branchen und Größen, Erfinder/-innen, Konsortien aus Wissenschaft und Wirtschaft aus Niedersachsen.
  • Ihre Idee/Ihr Projekt hat noch keine Landesförderung erhalten (mit Ausnahme einer etwaigen Forschungsförderung an einer öffentlichen Hochschule oder Forschungseinrichtung).
  • Die wirtschaftliche Umsetzung der Idee/des Projekts wurde bislang noch nicht verfolgt, ist aber möglich und befindet sich kurz vor der Realisierung in Niedersachsen.

Kategorie „Kooperation“

  • Teilnehmen können niedersächsische Unternehmen, Handwerker/-innen, Gründer/-innen, Freiberufler/-innen oder andere Projektpartner (z.B. Vereine, Schulen, Kultureinrichtungen) mit weniger als 50 Mitarbeiter/-innen, die bei der Durchführung des Projekts von einem oder mehreren Mitgliedern des Innovationsnetzwerks Niedersachsen unterstützt wurden.
  • Die Zusammenarbeit der Projektpartner muss nicht durch einen formalen Kooperationsvertrag geregelt sein.
  • Die Bewerbung kann entweder über das Mitglied des Innovationsnetzwerks oder einen der Projektpartner eingereicht werden.
  • Projekte, an denen ausschließlich Mitglieder des Innovationsnetzwerks Niedersachsen beteiligt sind, können nicht vorgeschlagen werden.
  • Das Projekt befindet sich noch in der Umsetzung oder wurde nicht vor 2020 abgeschlossen.

Kategorie „Wirtschaft“

  • Teilnehmen können kleine und mittlere Unternehmen1 der gewerblichen Wirtschaft aus Niedersachsen und Projekte in niedersächsischer Projektträgerschaft.
  • Auch Kooperationsprojekte sind möglich.
  • Das Projekt wurde ab 2020 begonnen und befindet sich in der Umsetzung.

 

1 Nach Definition der Europäischen Union: unter 250 Mitarbeitende und höchstens 50 Millionen Euro Jahresumsatz oder höchstens 43 Millionen Euro Bilanzsumme.

Welche relevanten Bewertungskriterien gelten in den drei Kategorien?

Kategorie „Vision“

  • sehr hoher Innovationsgehalt, disruptives Potenzial und visionärer Charakter
  • erhebliche branchenübergreifende Strahlkraft
  • Realisierbarkeit und zeitnahe Umsetzung des Projekts

Kategorie „Kooperation“

  • Besonderheit des Vorhabens und der Zusammenarbeit
  • Fokus auf Kooperationsgeschichte
  • Innovationstransfer zwischen Akteuren aus Wissenschaft, Wirtschaft und Gesellschaft

Kategorie „Wirtschaft“

  • neue oder erheblich verbesserte, vermarktbare Produkte, Produktionsverfahren oder Dienstleistungen
  • Neuheit in Deutschland, Marktfähigkeit
  • Leuchtturmprojekt für die Leistungsfähigkeit und Innovationskraft der niedersächsischen Wirtschaft

Bei weiteren Fragen steht Ihnen die Geschäftsstelle des Innovationsnetzwerks Niedersachsen gern zur Verfügung. Geben Sie bei Ihrer Anfrage gerne Ihre Telefonnummer an. Je nach Art des Anliegens rufen wir Sie zurück oder antworten Ihnen per E-Mail.

Anja Sprich und Johanna Kallenbach
innovationspreis@nds.de



Der Innovationspreis Niedersachsen 2022 steht unter der Schirmherrschaft von:

 

Dr. Bernd Althusmann
Niedersächsischer Minister
für Wirtschaft, Arbeit, Verkehr
und Digitalisierung
(Foto: MW/Rohrmann)
Björn Thümler
Niedersächsischer Minister
für Wissenschaft und Kultur
(Foto: MWK/brauers.com)