Aktuelles

INN Digital: Erfolgreicher Start und neue Termine

Unter dem Titel „INN Digital“ bietet das Innovationsnetzwerk Niedersachsen neuerdings regelmäßige kostenfreie Webinare, Videokonferenzen und digitalen Netzwerk-Veranstaltungen für Mitglieder.

Mit 56 interessierten Teilnehmern hat das erste Webinar zum Zentralen Innovationsprogramm Mittelstand (ZIM) in Kooperation mit dem Referenten Matthias Brucke von embeteco sehr positiv gestartet.

Die große Teilnehmerzahl, die zahlreichen Fragen und der rege Austausch zeigen, dass das Format bei den Mitgliedern auf großes Interesse stößt. Nach diesem erfolgreichen Auftakt finden am 3.6. und 9.6.2020 bereits die nächsten digitalen Veranstaltungen statt:

3.6.2020: Video-Konferenz mit der Digitalagentur Niedersachsen und der NBank zum Förderprogramm „Digitalbonus.Niedersachsen“ und der „Digital.Hub Niedersachsen“-Richtlinie

9.6.2020: Webinar „Gemeinsam digitale Innovationen gestalten am Zentrum für digitale Innovationen (ZDIN)“

Weitere Online-Formate sind für Ende Juni in Vorbereitung.

Auf Bitte des Niedersächsischen Ministeriums für Wirtschaft, Arbeit, Verkehr und Digitalisierung bereitet die Investitions- und Förderbank Niedersachsen (NBank) derzeit zudem gemeinsam mit dem INN und weiteren Kooperationspartnern Maßnahmen vor, wie künftig mehr niedersächsische Unternehmen und Forschungseinrichtungen am ZIM-Programm des Bundes teilnehmen und sich auch überregional und international besser vernetzen können. Mehr dazu erfahren Sie in unserem nächsten Newsletter.

Welche neuen Möglichkeiten der Innovationsförderung bietet das Zentrale Innovationsprogramm Mittelstand?

Auf Bitte des Niedersächsischen Ministeriums für Wirtschaft, Arbeit, Verkehr und Digitalisierung bereitet die Investitions- und Förderbank Niedersachsen (NBank) gemeinsam mit dem Innovationsnetzwerk Niedersachsen und weiteren Kooperationspartnern Maßnahmen vor, wie künftig mehr niedersächsische Unternehmen und Forschungseinrichtungen am ZIM-Programm des Bundes teilnehmen und sich auch überregional und international besser vernetzen können. Mehr dazu erfahren Sie in unserem nächsten Newsletter.

Vierter Projektaufruf für EIP Agri in Niedersachsen eröffnet!

Ziel der Fördermaßnahme EIP Agri ist die Weiterentwicklung der Landwirtschaft bei verbessertem Umwelt und Ressourcenschutz. Dabei werden vor allem Innovationen gefördert, die sich den gesellschaftlichen Herausforderungen unserer Agrar- und Ernährungsbranche annehmen. In den ersten drei Antragsverfahren konnten insgesamt 40 Anträge von der Landwirtschaftskammer Niedersachsen bewilligt werden. Bis zum 19.6.2020 können jetzt Projektskizzen für den vierten Aufruf eingereicht werden.

Lesen Sie mehr

Wirtschaftsministerium verlängert Gründungsstipendium

Um Unternehmensgründer in der Corona-Krise zu unterstützen, verlängert das niedersächsische Wirtschaftsministerium die Höchstlaufzeit des Gründungsstipendiums um maximal drei Monate. Die neue Regelung gilt sowohl für bereits bewilligte als auch für neu beantragte Stipendien, deren Bewilligungszeitraum in diesem Jahr beginnt.

(Quelle: Niedersächsisches Ministerium für Wirtschaft, Arbeit, Verkehr und Digitalisierung)

Lesen Sie mehr

KfW Research: Digitalisierungsbericht Mittelstand 2019 veröffentlicht

Der neuveröffentlichte Digitalisierungsbericht Mittelstand der KfW Research auf Basis des KfW-Mittelstandspanels zeigt: Der Mittelstand in Deutschland widmet sich verstärkt dem Thema Digitalisierung. Die Unternehmen investieren häufiger in den Einsatz neuer oder verbesserter digitaler Technologien, unabhängig ihrer Größe und ihres Wirtschaftszweigs. Die Investitionen werden dabei sowohl für Prozesse als auch für Produkte (inklusive Dienstleistungen) oder Geschäftsabläufe eingesetzt. Was jedoch auffällt: Trotz dieser Entwicklung haben sich die durchschnittlichen Digitalisierungsausgaben nicht erhöht.

(Quelle: KfW)

Lesen Sie mehr

Weitere Meldungen finden Sie im Archiv

Kommende Veranstaltungen