News

Die Mitglieder des Innovationsnetzwerks Niedersachsen bieten Unternehmen und Vertretern der Wissenschaft ein umfangreiches Angebot an Informationsveranstaltungen, Beratungs- und Unterstützungsmöglichkeiten an. Hier finden Sie Informationen und Wissenswertes zu Technologien, Innovationen und Technologietransfer.

Darüber hinaus bieten wir Ihnen weitere aktuelle Informationen.

 

Cross-clustering: Vernetzung der Netzwerke

Das Bundeswirtschaftsministerium unterstützt mit seinem neuen Programm zur „Förderung von clusterübergreifenden Kooperationen (cross-clustering)“ im Rahmen der Initiative „go-cluster“ nationale Innovationscluster bei der Entwicklung und Implementierung neuer Konzepte zur Umsetzung clusterübergreifender Kooperationen. Diese Kooperationen können sowohl technologienah als auch technologiefern bzw. branchenübergreifend sein und auf nationaler, europäischer oder internationaler Ebene erfolgen. Pro Kooperationspartner können bis zu 40.000 Euro Förderung bereitgestellt werden. Der erste Stichtag ist der 15.8.2014.

Lesen Sie mehr

Industrie 4.0: Forschung auf dem Hallenboden

Das Bundesministerium für Bildung und Forschung fördert im Themenfeld Industrie 4.0 die „Forschung auf dem betrieblichen Hallenboden“. Gefördert werden Forschungs- und Entwicklungsprojekte mit hohem Praxisbezug, die mittelständischen Unternehmen den Einstieg in die Fertigung mit cyber-physikalischen Produktionssystemen ermöglichen. Projektskizzen müssen bis zum 30.9.2014 eingereicht werden.

Lesen Sie mehr

Werkstoffe: Materialien für Oberflächen und Energietechnik

Das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) hat zwei Bekanntmachungen zu den Forschungsfeldern Materialwissenschaft und Werkstofftechnologien veröffentlicht. Gefördert werden Forschungs- und Entwicklungsvorhaben zu den Themenschwerpunkten „Graphen und graphenähnliche Materialien“ sowie „Batteriematerialien“ in den Themenfeldern neue Oberflächen und Beschichtungen, Komposittechnologien sowie Materialien für preiswerte Energietechnologien.

Lesen Sie mehr

Vernetzung: Start-ups können landesweit Technologie- und Gründerzentren nutzen

Start-ups, die in Niedersachsen in einem der 30 Technologie- und Gründerzentren angesiedelt sind, können zukünftig die Vorteile aller Zentren nutzen. So können sie zum Beispiel auf Besprechungs- und Veranstaltungsräume zurückgreifen, Co-Working-Angebote nutzen oder spezielle Vergünstigungen in Anspruch nehmen. Die teilnehmenden Technologie- und Gründerzentren sind im Verein Technologie-Centren Niedersachsen e. V. (VTN) organisiert.

Lesen Sie mehr

ZIM: 543 Mio. Euro Jahresbudget

Das Bundeskabinett hat den Entwurf des Bundeshaushalts 2015 beschlossen. Die Mittel für die Förderung des Mittelstandes durch das BMWi wurden erhöht. Dabei bildet das technologieoffene Zentrale Innovationsprogramm Mittelstand (ZIM) mit rund 543 Mio. Euro einen Schwerpunkt der Förderung. Bislang können ZIM-Projekte im Rahmen der vorläufigen Haushaltsführung bewilligt werden.

Lesen Sie mehr

RIS3: Landesregierung gibt Eckpunkte bekannt

Die niedersächsische Landesregierung hat Eckpunkte der Regionalen Intelligenten Spezialisierung (RIS3) bekannt gegeben. Diese Strategie stellt die Weichen für die niedersächsische Innovationsförderung in der EU-Förderperiode 2014-2020. Der zukünftigen Innovationsförderung soll ein neues Innovationsverständnis zu Grunde liegen, das sich vor allem auf die Innovationspraxis von kleinen und mittleren Unternehmen bezieht. Zusätzlich soll die Innovationsförderung dem Bedarf niedersächsischer Teilräume angepasst werden und Schwerpunktthemen wie Mobilitätswirtschaft, Energie-, Gesundheits- und Ernährungswirtschaft bis hin zur Maritimen Wirtschaft berücksichtigen.

Lesen Sie mehr

Wissenschaft 2.0: Social Media in der Forschung

Der aktuelle Science 2.0-Survey des Leibniz-Forschungsverbunds „Science 2.0“ geht der Frage nach, welche Rolle die Nutzung von Social Media und onlinebasierten Anwendungen in der Forschung an deutschen Hochschulen spielt. Zu den meist genutzten Anwendungen zählen laut Studie die Online-Enzyklopädie Wikipedia, Onlinearchive und -datenbanken, Mailinglisten und Content Sharing bzw. Cloud-Dienste wie Dropbox oder Slideshare. Blogging und Microblogging wie Twitter werden dagegen kaum genutzt.

Lesen Sie mehr

Neue Materialien: Bildungskompass für Niedersachsen

Der „NMN Bildungskompass 2014“ der Landesinitiative Nano- und Materialinnovationen Niedersachen ist jetzt online. Der NMN Bildungskompass bietet Experten und Neueinsteigern in den Themenbereichen Neue Materialien (inklusiv Nanotechnologie), Leichtbau und Oberflächen einen schnellen Überblick über vorhandene Aus-, Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten in Niedersachsen.

Lesen Sie mehr

Neue Technologien: Was meint die Bevölkerung?

Eine aktuelle Studie für das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie hat untersucht, wie aufgeschlossen die Bevölkerung in Deutschland gegenüber neuen Technologien ist und welche Bedeutung dies für die Innovationsfähigkeit Deutschlands hat. Die Studie zeigt, dass die Menschen in Deutschland Interesse an neuen Technologien haben und mit ihren Erwartungen und Befürchtungen ernst genommen werden wollen. Dazu gehöre auch, sie an der Entscheidung über neue Technologien zu beteiligen, so die Studie. Im Rahmen des Projekts wurden insgesamt fünf Expertenworkshops zu den Themen „Mobilfunk“, „Grüne Gentechnik“, „Nanotechnologie“, „Smart Home“ sowie zu dem übergreifenden Thema „Technologieaufgeschlossenheit und Bildung“ durchgeführt.

Lesen Sie mehr