News

Die Mitglieder des Innovationsnetzwerks Niedersachsen bieten Unternehmen und Vertretern der Wissenschaft ein umfangreiches Angebot an Informationsveranstaltungen, Beratungs- und Unterstützungsmöglichkeiten an. Hier finden Sie Informationen und Wissenswertes zu Technologien, Innovationen und Technologietransfer.

Darüber hinaus bieten wir Ihnen weitere aktuelle Informationen.

 

DIL aus Quakenbrück gewinnt neues EU-Großprojekt

European-Innovators-Erfolgsstory: Das EU-Projekt „Food in a Box“ erforscht, ob die Dezentralisierung und Regionalisierung der Lebensmittelproduktion zu einer Verbesserung des ökologischen Fußabdrucks beitragen kann. Für die Gesamtförderung des Projekts stellt die Europäische Kommission sieben Millionen Euro zur Verfügung.

Lesen Sie mehr

KI-Landkarte veröffentlicht

Die Bundesregierung hat sich das Ziel gesteckt, Deutschland zum Technologieführer für Künstliche Intelligenz zu machen. Um zu zeigen, was Deutschland zum Thema KI schon alles zu bieten hat, hat die Plattform Lernende Systeme zum Start des Digital-Gipfels 2018 eine Landkarte zu Künstlicher Intelligenz in Deutschland veröffentlicht. 

Lesen Sie mehr

EU fördert Einstellung von FuE-Personal - „European SME Innovation Associate“ erneut ausgeschrieben

Mit der „European SME Innovation Associate“-Pilotmaßnahme unterstützt die Europäische Kommission kleine und mittlere Unternehmen sowie auch Start-ups beim Zugang zu internationalem FuE-Personal. Die Maßnahme richtet sich vorrangig Unternehmen mit hohem Forschungs- und Innovationspotenzial, die Schwierigkeiten haben, geeignetes oder bezahlbares Personal auf dem nationalen Arbeitsmarkt zu finden.

Gefördert wird ein Jahresgehalt zuzüglich Kosten für Umzug, Training und Projektmanagement. Teilnehmen können KMU und Start-ups mit Sitz in einem EU-Mitgliedstaat oder einem zu Horizon 2020 assoziierten Land.

Lesen Sie mehr

Braunschweiger Unternehmen AIPARK ist Digitales Startup des Jahres

Das Braunschweiger Unternehmen AIPARK ist vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie als Digitales Startup des Jahres 2019 ausgezeichnet worden. Die Preisverleihung fand am 6.9.2019 auf der IFA Next in Berlin statt. AIPARK nimmt aktuell am Accelerator-Programm für Wachstum und Innovation (W.IN) der Braunschweig Zukunft GmbH teil.

Lesen Sie mehr

Neues Europa-Programm fördert internationale Zusammenarbeit

Das Niedersächsische Ministerium für Wissenschaft und Kultur investiert in europäische Forschungsideen. Das Ministerium hat ein neues Europa-Programm aufgelegt, das Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus niedersächsischen Hochschulen bei der Beteiligung an europäischen Forschungsprogrammen unterstützt. Für die Ausschreibung, die aus dem Niedersächsischen Vorab der VolkswagenStiftung finanziert wird, stehen insgesamt 2,5 Millionen Euro zur Verfügung.

Lesen Sie mehr

Digitalbonus Niedersachsen

Das niedersächsische Wirtschaftsministerium hat am 3.9.2019 den Startschuss für den Digitalbonus.Niedersachsen gegeben. Mithilfe des Digitalbonus sollen niedersächsischen Unternehmen unterstützt werden, um Digitalisierungsprozesse zu beschleunigen und Hürden bei der Umsetzung geeigneter Digitalisierungsansätze zu überwinden, die in Mittelstand, Handwerk und insbesondere in kleinen Betrieben durch hohe Investitionsbedarfe entstehen.

Lesen Sie mehr

EASME-Exekutivagentur: Gutachterinnen und Gutachter gesucht

Die Europäische Kommission sucht für den „EIC Accelerator Pilot“ und „Fast Track to Innovation“ laufend Innovationsexperten mit Industrieerfahrung oder Investoren, die Interesse haben, Begutachtungen im Auftrag der Europäischen Kommission beziehungsweise der Exekutivagentur für KMU, EASME, durchzuführen.

Lesen Sie mehr

Forschungsprojekt: Starthilfe-Innovation durch Gründung

Das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie hat das Projekt „Starthilfe-Innovation durch Gründung“ der Jade Hochschule bewilligt. Ziel ist die inhaltliche Weiterentwicklung und Sicherstellung der Nachhaltigkeit von Aktivitäten zur Gründungsunterstützung in der Region. Im Rahmen des Projekts sollen ein fundiertes Konzept für die Kooperation aller relevanten Akteur*innen sowie ein struktureller Gesamtrahmen für die Gründungsunterstützung in der Region entstehen. Das Forschungsprojekt ist beim Wissens- und Technologietransfer in Wilhelmshaven angesiedelt und in die gründungsbezogene Gesamtstrategie der Hochschule eingebunden.

Lesen Sie mehr

Industrie 4.0: Neuer Bereich Produktion des OFFIS gestartet

Niedersachsens Wissenschaftsminister Björn Thümler und der OFFIS Vorstandsvorsitzende Professor Wolfgang Nebel eröffneten auf der Hannover Messe den neuen Forschungs- und Entwicklungsbereich des OFFIS: Produktion. Mit der aufkommenden Digitalisierung von Produktionsprozessen hat sich der Bedarf an Informations- und  Kommunikationstechnologien auch in der produzierenden Industrie stark erhöht. Der mittlerweile vierte Forschungs- und Entwicklungsbereich beschäftigt sich mit den vielfältigen Fragen, die die zunehmende Einführung der Digitalisierung in die industrielle Produktion aufwirft.

Lesen Sie mehr