Förderung

Hier finden Sie aktuelle Förderangebote für Innovationsprojekte und Technologietransfer auf Landes-, Bundes- und EU-Ebene.


Zentraler Ansprechpartner für die niedersächsischen Innovationsförderprogramme ist die Investitions- und Förderbank Niedersachsen NBank.


Über Bundesförderprogramme infomiert die Förderdatenbank der Bundesregierung.
Zugang zu europäische Fördermöglichkeiten erhalten Sie über das Enterprise Europe Network.

Gründungswettbewerb „Digitale Innovationen“ des BMWK

Das Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz (BMWK) prämiert mit dem Gründungswettbewerb „Digitale Innovationen“ die besten Ideen für innovative Unternehmensgründungen, die auf digitale Technologien basieren. Pro Jahr werden zwei Wettbewerbsrunden durchgeführt. Für die aktuelle Runde Sommer 2022 sind Bewerbungen bis 31.3.2022 möglich. 

(Quelle: Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz)

Lesen Sie mehr

Lab4Land - Accelerator für nachhaltige Projekte auf dem Land

Das Projekt Lab4Land ist ein Accelerator für nachhaltige Projekte auf dem Land, initiiert vom Coworking-Space DSTATION KreativCampus, der Stiftung Zukuntsfonds Asse und der Projektagentur Wolfenbüttel. Alle Partner verfügen über jahrelange Erfahrung bei der Förderung des ländlichen Raums und der Gründerszene. Die Gewinner-Projekte werden zu einem vierwöchigen Camp im Sommer 2022 in Schöppenstedt, Landkreis Wolfenbüttel, eingeladen um Produkte, Prototypen und Ideen auf ein neues Level zu heben. Interessierte Teams können sich noch bis zum 27.3.2022 bewerben. 

(Quelle: Digitalagentur Niedersachsen) 

Lesen Sie mehr

Förderprogramm "Niedersachsen Digital Aufgeladen" geht in die Verlängerung

Das Förderprogramm für niedersächsische Einzelhändler/-innen "Niedersachsen Digital AufgeLaden" wird bis Ende August 2022 verlängert. Initiiert wurde das Programm vom niedersächsischen Wirtschaftsministerium, der Digitalagentur Niedersachsen, der Industrie- und Handelskammer Niedersachsen und dem Handelsverband Niedersachsen. Das Ziel ist es, den Handel durch Digitalisierungsberatungen online sichtbar zu machen. Es soll auch der virtuelle Kontakt zur Kundschaft verbessert und Betriebsabläufe vereinfacht werden. Das Land fördert die Beratung mit einem hundertprozentigem Zuschuss von bis zu 2.500 Euro. 

(Quelle: Niedersächsisches Ministerium für Wirtschaft, Arbeit, Verkehr und Digitalisierung)

Lesen Sie mehr

EU ruft zur Einreichung grüner Technologieprojekte auf

Eine von der EU-Kommission und Bill Gates, Gründer des Netzwerks „Breakthrough Energy“, ins Leben gerufene Partnerschaft nimmt Fahrt auf. Das Ziel ist, die Investitionen in essenzielle Klimatechnologien anzukurbeln. Seit Anfang Januar 2022 läuft eine Aufforderung zur Einreichung von Vorschlägen für große grüne Technologieprojekte aus vier Bereichen: sauberer Wasserstoff, nachhaltige Flugkraftstoffe, direkte Abscheidung aus der Luft und Energiespeicherung über lange Zeiträume.

(Quelle: Europäische Kommission)

Lesen Sie mehr

Bewerbung bis Ende Januar 2022 möglich: Innovationspreis Reallabore 2022

Das Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz vergibt zum zweiten Mal den "Innovationspreis Reallabor". Das Ziel des Wettbewerbs ist es, Testräume für Innovation und Regulierung zu eröffnen. Reallabore sollen Impulse für die innovative Weiterentwicklung des Wirtschaftsstandorts Deutschland ermöglichen. Teilnahmeberechtigt sind Konsortien, die alle wesentlichen Partner des Reallabors umfassen. Bewerbungen sind noch bis zum 26.1.2022 möglich. 

(Quelle: Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz)

Lesen Sie mehr

Verlängerung von Förderfristen für EU-Projekte

Durch die Auswirkungen der Coronapandemie gibt es Verzögerungen bei zahlreichen EU-Projekten. Die Förderfristen von Projekten aus den Mitteln von dem Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) und dem Europäischen Sozialfonds (ESF) wurden daher bis 31.3.2023 verlängert. 

(Quelle: Niedersächsisches Ministerium für Bundes- und Europaangelegenheiten und Regionale Entwicklung)

Lesen Sie mehr

Neue Förderrichtlinie „Computational Life Sciences - KI-Methoden für die Systemmedizin“

Seit Ende Dezember 2021 gibt es eine neue Förderrichtlinie zum Thema „Computational Life Sciences – KI-Methoden für die Systemmedizin“. Dabei sollen Verbundprojekte zur Entwicklung fortschrittlicher Methoden und Softwarewerkzeuge aus dem Bereich der Künstlichen Intelligenz (KI) für den Einsatz in der systemmedizinischen Forschung gefördert werden. Bis zum 23.3.2022 können Hochschulen, Forschungseinrichtungen sowie Unternehmen der gewerblichen Wirtschaft ihre Projektskizzen abgeben.

(Quelle: Bundesministerium für Bildung und Forschung) 

Lesen Sie mehr

EIT Food: Ausschreibungsstart zur Förderung von Innovationsprojekten im Agrar- und Lebensmittelsektor

Das Europäische Innovations- und Technologieinstitut (EIT) Food fordert Organisationen auf, Projekte einzureichen die innovative Technologielösungen für den Agrar- und Lebensmittelsektor bieten. Die Aufforderung zur Teilnahme steht allen Organisationen offen, die für eine Finanzierung durch Horizont Europa in Frage kommen. Anmeldeschluss ist der 14.1.2022.

(Quelle: EIT Food)

Lesen Sie mehr

Corona-Wirtschaftshilfen: Verlängerung bis Ende März 2022

Bundesfinanz- und Bundeswirtschaftsministerium haben die Überbrückungshilfen bis Ende März 2022 verlängert. Unternehmen bekommen hiermit Sicherheit und Unterstützung, die unter coronabedingten Einschränkungen leiden. Die Überbrückungshilfe wird nun im Wesentlichen fortgeführt. Unternehmen erhalten die Erstattung von Fixkosten und die Möglichkeit zu einem zusätzlichen Eigenkapitalzuschuss, wenn die Unternehmen von Schließungen betroffen sind.

(Quelle: Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz)

Lesen Sie mehr