News-Archiv

Hier finden Sie ältere Meldungen.

April 2017

Plantix: Agrar-App gewinnt CeBIT Innovation Award

Das Unternehmen PEAT aus Hannover hat den diesjährigen CeBIT Innovation Award für ihre App „Plantix“ gewonnen. Die App kann Ernteschäden automatisch erkennen und deren Ausbreitung kartieren, damit frühzeitig Gegenmaßnahmen ergriffen werden können. Der CeBIT Innovation Award ist mit 100.000 Euro dotiert.

Lesen Sie mehr

Gründerpreis Nordwest: Innovative Geschäftsideen im Fokus

Der Gründerpreis Nordwest ist die Auszeichnung für erfolgreiche Gründungen in Nord-West-Niedersachsen und wird für besondere Leistungen bei der Entwicklung innovativer und tragfähiger Geschäftsideen und beim Aufbau neuer Unternehmen verliehen. Am 18.4.2017 endet die Bewerbungsfrist.

Lesen Sie mehr

Batterieforschung: Neues Forschungszentrum kommt nach Braunschweig

In der Region Braunschweig soll ein neues Projektzentrum für Energiespeicherforschung angesiedelt werden. Auf der CeBIT 2017 haben dazu das Land Niedersachsen, die Fraunhofer-Gesellschaft und die Technische Universität Braunschweig eine Vereinbarung unterzeichnet. Das Land und die Fraunhofer-Gesellschaft investieren in den nächsten fünf Jahren 60 Millionen Euro für die Einrichtung des Zentrums.

Lesen Sie mehr

Intelligente Mobilität: Neue Allianz gestartet

Unter dem Titel Allianz für Intelligente Mobilität haben ITS automotive nord, Allianz für die Region, Wolfsburg AG und das Niedersächsische Forschungszentrum Fahrzeugtechnik ein Netzwerk gestartet, das sich Kernthemen der intelligenten Mobilität widmet und die hiermit verbundenen Entwicklungen in der Automobilwirtschaft begleitet. Neue Mobilitätsdienstleistungen, Digitalisierung, autonomes Fahren, Elektrifizierung der Fahrzeuge, kooperative Systeme sowie IT-Sicherheit und -Security und andere Themen werden von der Allianz in Clustermeetings, Fachveranstaltungen, Arbeitskreisen und Workshops bearbeitet.

Lesen Sie mehr

Europäische Kommission: Studie zur Rolle der FuE-Förderung

Die Generaldirektion Forschung und Innovation der Europäischen Kommission hat die Ergebnisse der Studie „The economic rationale for public R&I funding and its impact“ veröffentlicht. Laut der Studie beruhen knapp zwei Drittel des europäischen Wirtschaftswachstums auf Innovationen. Öffentliche Investitionen in diesem Bereich helfen, neue Erkenntnisse und Fähigkeiten zu erzeugen und über die Schaffung von Netzwerken Wissen zu verbreiten. Insgesamt werden die Renditen öffentlicher Investitionen in Forschung und Innovation auf rund 20 Prozent geschätzt, wobei die Renditen von EU-Investitionen noch darüber liegen.

Lesen Sie mehr

Start-up-Acceleratoren: NBank vernetzt sich europäisch

Die niedersächsische NBank ist seit 2017 an einem internationalen Erfahrungsaustausch zum Thema Acceleratoren-Modelle zur Intensivierung der Start-up-Förderung beteiligt. Dies geschieht im Rahmen des INTERREG Europe Projektes Fast Forward (FFWD) Europe. Am Ende des Projektes soll für Niedersachsen ein Aktionsplan feststehen, der die künftige Ausgestaltung beziehungsweise Optimierung niedersächsischer Förderinstrumente für Start-ups durch Acceleratoren-Modelle unterstützt.

Lesen Sie mehr