News-Archiv

Hier finden Sie ältere Meldungen.

Faserbasierter Leichtbau: Weltweit größtes Netzwerk

Der CFK Valley e.V. fusioniert mit dem Carbon Composites e.V. zum weltweit größten Netzwerk für den faserbasierten multimaterialen Leichtbau. 400 Mitglieder und internationale Vertretungen in der Schweiz, in Österreich, Belgien, Japan, Süd-Korea, China und Indien sind dann unter dem neuen Namen Composites United e.V. verbunden. Der Sitz des neuen Vereins ist Berlin, die bisherigen Standorte Augsburg und Stade bleiben erhalten und werden für die fachliche Führung des Vereins verantwortlich sein.

Lesen Sie mehr

Startup-Impuls: Gründerinnen und Gründer in Hannover ausgezeichnet

Bereits zum 16. Mal haben hannoverimpuls und die Sparkasse Hannover die besten innovativen Gründungen der Region ausgezeichnet. Mit Preisen im Wert von mehr als 100.000 Euro ist Startup-Impuls der höchstdotierte regionale Gründungswettbewerb in Deutschland. In den drei Preiskategorien wurden 128 innovative Geschäftsideen eingereicht – von Algorithmen zur Qualitätssicherung durch Künstliche Intelligenz bis zu einem digitalen Konzept für den Schweinestall.

Lesen Sie mehr

Digitalisierung: Strategierat unterzeichnet Absichtserklärung

Auf Initiative des niedersächsischen Wirtschaftsministers, Dr. Bernd Althusmann, haben sich im Februar die Mitglieder des Strategierats zur Digitalisierung auf eine gemeinsame Absichtserklärung verständigt und diese unterzeichnet. Der Strategierat hatte sich im September 2018 konstituiert, um zu Fragen der Digitalisierung einen breiten, vertrauensvollen und zielorientierten Dialog zwischen Wirtschaft und Politik zu realisieren. Mitglieder sind Vertreterinnen und Vertreter von Verbänden, Kammern und Bildungsträgern sowie von Innovationszentrum Niedersachsen, NBank und der Evangelischen Akademie Loccum.

Lesen Sie mehr

Blog: InnovationsRadar JadeBay

Die Wissens- und Technologieberatung der JadeBay bietet in einem neuen Blog-Format wöchentlich Informationen über Trends und Megatrends. Im InnovationsRadar bekommen kleine und mittlere Unternehmen der Region einen Einblick in neue Ideen und Geschäftsansätze von Unternehmen rund um den Globus.

Lesen Sie mehr

Kick-off: Projektzentrum für Energiespeicher und Systeme ZESS

Am 7.2.2019 fiel der Startschuss für das Projektzentrum für Energiespeicher und Systeme der Fraunhofer-Gesellschaft in Braunschweig. Ziel des Projektzentrums ist, mobile und stationäre Energiespeichersysteme an die industrielle Reife heranzuführen und zukunftsfähige Lösungen mit Fokus auf die Technologiereifegrade vier bis sechs zu demonstrieren. Über das Projektzentrum können Synergien verschiedener Fraunhofer-Institute und der Battery LabFactory der Technischen Universität Braunschweig genutzt werden. Das Land Niedersachsen und die Stadt Braunschweig haben gemeinsam mit der Universität die Grundlagen für den Forschungsbau der Fraunhofer-Gesellschaft geschaffen.

Lesen Sie mehr

Studie: Rolle der Universitäten im Innovationssystem

Die European Innovators der NBank verweisen auf die Studie „The Role of Universities in Regional Innovation Ecosystems“. Die Studie der European University Association behandelt das Zusammenspiel zwischen Universitäten und ihren Partnern in regionalen Innovationssystemen. Dabei wird insbesondere auf die regionalen Rahmenbedingungen, die treibenden Kräfte innerhalb der Regionen und die Rollen der regionalen Akteure sowie die Handlungsfelder eingegangen.

Lesen Sie mehr

Europäischer Innovationsrat: Zwei Milliarden Euro für beschleunigte Einrichtung

Der weltweite Wettbewerb nimmt zu, und Europa muss seine Fähigkeiten in Bezug auf Innovation und Risikobereitschaft verbessern. Deshalb ruft die EU-Kommission einen Europäischen Innovationsrat ins Leben. Er soll dafür sorgen, dass sich aus Europas wissenschaftlichen Entdeckungen Unternehmen entwickeln, die rascher in größerem Maßstab tätig werden können. Der Europäische Innovationsrat befindet sich derzeit in einer Pilotphase und wird im Rahmen des nächsten EU-Forschungs- und Innovationsprogramms „Horizont Europa“ ab 2021 seine Tätigkeit in vollem Umfang aufnehmen. Dafür stehen zwei Milliarden Euro bereit.

Lesen Sie mehr

Arbeitskreis IT-Security: Datensicherheit als wichtiger Standortfaktor für Unternehmen

Auf Anregung des Niedersächsischen Ministers für Wirtschaft, Arbeit, Verkehr und Digitalisierung, Dr. Bernd Althusmann, beschäftigt sich der Arbeitskreis „IT-Security“, koordiniert durch die Digitalagentur Niedersachsen, unter anderem mit dem Thema Datensicherheit als Standortfaktor für Unternehmen. Um die Unternehmen mit den Herausforderungen rund um das Thema Datensicherheit nicht allein zu lassen, befasst sich der Arbeitskreis mit konkreten Maßnahmen, die zu mehr Sicherheit beitragen können.

Lesen Sie mehr