News-Archiv

Hier finden Sie ältere Meldungen.

Kick-off: Projektzentrum für Energiespeicher und Systeme ZESS

Am 7.2.2019 fiel der Startschuss für das Projektzentrum für Energiespeicher und Systeme der Fraunhofer-Gesellschaft in Braunschweig. Ziel des Projektzentrums ist, mobile und stationäre Energiespeichersysteme an die industrielle Reife heranzuführen und zukunftsfähige Lösungen mit Fokus auf die Technologiereifegrade vier bis sechs zu demonstrieren. Über das Projektzentrum können Synergien verschiedener Fraunhofer-Institute und der Battery LabFactory der Technischen Universität Braunschweig genutzt werden. Das Land Niedersachsen und die Stadt Braunschweig haben gemeinsam mit der Universität die Grundlagen für den Forschungsbau der Fraunhofer-Gesellschaft geschaffen.

Lesen Sie mehr

Studie: Rolle der Universitäten im Innovationssystem

Die European Innovators der NBank verweisen auf die Studie „The Role of Universities in Regional Innovation Ecosystems“. Die Studie der European University Association behandelt das Zusammenspiel zwischen Universitäten und ihren Partnern in regionalen Innovationssystemen. Dabei wird insbesondere auf die regionalen Rahmenbedingungen, die treibenden Kräfte innerhalb der Regionen und die Rollen der regionalen Akteure sowie die Handlungsfelder eingegangen.

Lesen Sie mehr

Europäischer Innovationsrat: Zwei Milliarden Euro für beschleunigte Einrichtung

Der weltweite Wettbewerb nimmt zu, und Europa muss seine Fähigkeiten in Bezug auf Innovation und Risikobereitschaft verbessern. Deshalb ruft die EU-Kommission einen Europäischen Innovationsrat ins Leben. Er soll dafür sorgen, dass sich aus Europas wissenschaftlichen Entdeckungen Unternehmen entwickeln, die rascher in größerem Maßstab tätig werden können. Der Europäische Innovationsrat befindet sich derzeit in einer Pilotphase und wird im Rahmen des nächsten EU-Forschungs- und Innovationsprogramms „Horizont Europa“ ab 2021 seine Tätigkeit in vollem Umfang aufnehmen. Dafür stehen zwei Milliarden Euro bereit.

Lesen Sie mehr

Arbeitskreis IT-Security: Datensicherheit als wichtiger Standortfaktor für Unternehmen

Auf Anregung des Niedersächsischen Ministers für Wirtschaft, Arbeit, Verkehr und Digitalisierung, Dr. Bernd Althusmann, beschäftigt sich der Arbeitskreis „IT-Security“, koordiniert durch die Digitalagentur Niedersachsen, unter anderem mit dem Thema Datensicherheit als Standortfaktor für Unternehmen. Um die Unternehmen mit den Herausforderungen rund um das Thema Datensicherheit nicht allein zu lassen, befasst sich der Arbeitskreis mit konkreten Maßnahmen, die zu mehr Sicherheit beitragen können.

Lesen Sie mehr

Europäischer Unternehmerförderpreis 2019: Bewerbungsphase gestartet

Zum 13. Mal führt die Europäische Kommission den Wettbewerb „Europäischer Unternehmensförderpreis“ (European Enterprise Promotion Awards) durch. Prämiert werden innovative und erfolgreiche Maßnahmen, die Unternehmergeist und Unternehmertum auf lokaler, regionaler oder nationaler Ebene fördern. Teilnahmeberechtigt sind Gemeinden, Städte, Regionen, Bundesländer, Bildungseinrichtungen und Wirtschaftsorganisationen sowie öffentlich-private Partnerschaften zwischen Behörden und Unternehmen.

Lesen Sie mehr

GreenShipping Niedersachsen: Projekt greenCoPilot gestartet

Der Fachbereich Seefahrt und Logistik der Jade Hochschule hat Anfang Februar mit der Durchführung des Projekts „greenCoPilot“ begonnen. In dem Vorhaben soll über eine Laufzeit von drei Jahren ein System für Schiffe aufgebaut werden, mit dem Routen für eine automatisierte Pier-zu-Pier-Navigation an Bord geplant werden können. Das innovative Projekt, das vom Kompetenzzentrum GreenShipping Niedersachsen initiiert wurde, erhält eine Förderung durch den Fonds für Regionale Entwicklung und das niedersächsische Wissenschaftsministerium.

Lesen Sie mehr

Ernährungswirtschaft: Landesinitiative Food verlängert

Die Universität Vechta und das Deutsche Institut für Lebensmitteltechnik in Quakenbrück erhalten den Zuschlag für das Management der Geschäftsstelle der Landesinitiative Ernährungswirtschaft Niedersachsen. Der neue Vertrag läuft bis 2021 und hat ein Volumen von rund 1,47 Millionen Euro. Die Initiative wird unter dem neuen Namen „Landesinitiative Food“ fortgesetzt. Die Landesinitiative Food soll den Technologietransfer in die Ernährungswirtschaft fördern, um mit Innovationen Nachhaltigkeit, Qualität und Sicherheit der Lebensmittelproduktion zu verbessern. Außerdem sollen die Potenziale der Digitalisierung und der Biologisierung für die Ernährungswirtschaft genutzt werden.

Lesen Sie mehr

ISI Zentrum: Start-ups entwickeln sich erfolgreich

Im ISI Zentrum für Gründung, Business und Innovation verlassen zwei Unternehmen das Haus, die hier für mehrere Jahre ihren Standort hatten. Zeitgleich ziehen zwei neue Start-ups ein. Die Wirtschaftsförderung im Landkreis Harburg GmbH bietet im Zentrum in Buchholz moderne Büro- und Werkhallen für junge Unternehmen an. Die Mietdauer ist generell auf fünf Jahre begrenzt. Unter den ausziehenden Unternehmen ist auch die Syrphus GmbH, die den Innovationspreis Niedersachsen 2018 in der Kategorie „Vision“ gewonnen hat.

Lesen Sie mehr