News-Archiv

Hier finden Sie ältere Meldungen.

Broschüre: Netzwerk EIP Agrar & Innovation Niedersachsen

Seit Sommer 2016 arbeitet ein Netzwerk aus bisher 14 Innovationsprojekten daran, Niedersachsens Landwirtschaft fit für die Zukunft zu machen. Hauptziel ist, sich gesellschaftlichen Herausforderungen der niedersächsischen Agrar- und Ernährungsbranche anzunehmen – zum Beispiel in Bezug auf Tierwohl, Pflanzenschutzmanagement oder Nitratbelastung des Grundwassers. Gefördert werden die Projekte durch die „Europäische Innovationspartnerschaft Produktivität und Nachhaltigkeit in der Landwirtschaft“ – kurz EIP Agri. Das Netzwerk hat nun eine Broschüre veröffentlicht, in der die 14 Projekte vorgestellt werden.

Lesen Sie mehr

Deutscher Startup Monitor 2018: Neue Signale, klare Ziele

Am 23.10.2018 wurde der sechste Deutsche Startup Monitor vom Bundesverband Deutsche Startups e.V. und der KPMG AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft in Berlin vorgestellt. Mit durchschnittlich mehr als zwölf Mitarbeitern pro Start-up etabliert sich das Start-up-Ökosystem als bedeutender Wirtschaftsfaktor in Deutschland. Es zeigt sich, dass sich der Trend zur Regionalisierung fortführt: Neben Start-up-Hotspots wie Berlin und Hamburg gewinnen regionale Start-up-Ökosysteme weiter an Bedeutung. Zum vierten Mal in Folge erhöht sich zudem der Anteil der Frauen unter den Gründern auf mittlerweile 15,1 Prozent.

Lesen Sie mehr

Innovationspreis Landkreis Göttingen 2018: Preisträger stehen fest

Mehr als 480 Besucher nahmen an der Preisverleihung des Innovationspreises 2018 des Landkreises Göttingen teil. Unter dem Motto „Mehr als eine Idee!“ hatten sich Gründer, mittelständische Unternehmen, weltweit agierende Konzerne und Bildungseinrichtungen, aber auch Wissenschaftler, Studierende sowie soziale Projekte und Initiativen in den verschiedenen Kategorien beworben.

Lesen Sie mehr

Studie: Digitalisierungsindex für das Handwerk

Das Volkswirtschaftliche Institut für Mittelstand und Handwerk an der Universität Göttingen hat die Studie „Der Digitalisierungsindex für das Handwerk. Eine ökonomische Analyse des Digitalisierungs-Checks des Kompetenzzentrums Digitales Handwerk“ veröffentlicht. Die Studie nimmt erstmalig eine ökonomische Auswertung der Nutzungsdaten des Digitalisierungs-Checks vor.

Lesen Sie mehr

Jubiläum: Enterprise Europe Network Niedersachsen

Seit 2008 unterstützt das Enterprise Europe Network kleine und mittlere Unternehmen. In Niedersachsen unterstützt ein Konsortium aus Hochschule Osnabrück, Leibniz Universität Hannover und der NBank als Konsortialführer die niedersächsischen Unternehmen beim Ausbau ihrer internationalen Geschäfte und ihrer Innovationsfähigkeit. Im November feierte das Netzwerk sein zehnjähriges Bestehen.

Lesen Sie mehr

Start-up-Zentrum Braunschweig: Erste Betreuungsphase abgeschlossen

Nach der ersten Runde im zu Jahresbeginn eröffneten Start-up-Zentrum Mobilität und Innovation haben die Wirtschaftsförderung Braunschweig Zukunft GmbH und die betreuten Start-ups ein positives Fazit gezogen. Mit AIPARK, GuteDrohne, FlexNavi und MENUX haben vier junge Unternehmen das sechsmonatige Betreuungsprogramm durchlaufen.

Lesen Sie mehr

Mit uns digital!: Kompetenzzentrum unterstützt den Mittelstand für weitere zwei Jahre

Nach einer dreijährigen Förderung durch das Bundeswirtschaftsministerium in Höhe von 5,3 Millionen Euro, beginnend mit dem Start des Zentrums im Jahr 2015, hat das Ministerium jetzt eine weitere Förderung in Höhe von 3,6 Millionen Euro bis Ende November 2020 bewilligt. Das Ziel des vom Bundeswirtschaftsministerium geförderten Kompetenzzentrums ist, kleine und mittlere Unternehmen für die digitale Zukunft fit zu machen und sie damit in ihrer Wettbewerbsfähigkeit zu stärken.

Lesen Sie mehr

Digitalagentur Niedersachsen: Kabinett beschließt Gründung

Das niedersächsische Kabinett hat die Gründung der Digitalagentur Niedersachsen als Maßnahme des Masterplans Digitalisierung beschlossen. Angesiedelt am Innovationszentrum Niedersachsen wird die Digitalagentur Förder- und Unterstützungsangebote zu Fragen der Digitalisierung bündeln und transparent darstellen – als zentraler Ansprechpartner für Wirtschaftsförderer und Innovationsberater sowie die mit ihnen in Verbindung stehenden Mittelstands- und Handwerksbetriebe. Bestehende Strukturen werden dabei nicht ersetzt, sondern sinnvoll ergänzt: Das bisher sehr erfolgreich agierende Netzwerk Industrie 4.0 beispielsweise wird als ein Teil in die Digitalagentur Niedersachsen überführt.

Lesen Sie mehr