News-Archiv

Hier finden Sie ältere Meldungen.

Vermeidung von klimarelevanten Prozessemissionen in der Industrie (KlimPro-Industrie)

Ziel des Klimaschutzplanes 2050 ist es, bis dahin eine weitgehende Treibhausgasneutralität in Deutschland zu erreichen. Er erfasst alle relevanten gesellschaftlichen Handlungsfelder: Energiewirtschaft, Gebäude, Verkehr, Industrie, Landwirtschaft sowie Landnutzung und Forstwirtschaft. Bis spätestens 2030 müssen die gesamten Treibhausgasemissionen in Deutschland gemäß Beschluss der Bundesregierung um mindestens 55 Prozent gegenüber dem Jahr 1990 vermindert werden.

Die Richtlinie „Vermeidung von klimarelevanten Prozessemissionen in der Industrie (KlimPro-Industrie)“ fördert Projekte zum Thema. Für die Einreichung von Projektskizzen sind zwei Termine vorgesehen: Erster Termin ist der 16.12.2019, der zweite Termin am 15.12.2020.

Lesen Sie mehr

Drei Förderprogramme der BMBF-Programmfamilie „Innovation & Strukturwandel“ gestartet

Das Bundesministerium für Bildung und Forschung fördert mit der Programmfamilie „Innovation & Strukturwandel“ die Innovationsfähigkeit strukturschwacher Regionen in ganz Deutschland. In den drei Förderprogrammen „WIR!“, „RUBIN“ und „REGION.innovativ“ können ab sofort Skizzen vorbereitet werden.

Lesen Sie mehr

Innovationstour: Handwerk in Niedersachsen präsentiert sich innovativ und zukunftsgerichtet

Innovation und der Einsatz neuer Technologien werden auch im Handwerk großgeschrieben. Dies demonstrierten die Handwerkskammer Oldenburg und die Landesvertretung der Handwerkskammern Niedersachsen (LHN) bei ihrer diesjährigen Innovationstour durch das Oldenburger Land.

Bei der Tour informierten sich rund 35 Vertreter aus dem Wirtschaftsministerium, dem Landtag und den Wirtschaftsförderungen vor Ort über handwerkliche Firmen, die erfolgreich Innovationsprojekte umgesetzt haben.

Lesen Sie mehr

FORMHAND gewinnt den IHK-TechnologieTransferPreis

Die FORMHAND Automation GmbH gehört zu den diesjährigen Preisträgern des IHK-TechnologieTransferPreises aus Braunschweig. Das Team hat ein Greifkissen für Industrieroboter entwickelt, das durch hohe Flexibilität und Anpassungsfähigkeit unterschiedlichste Gegenstände ergreifen, anheben und positionieren kann und damit universell einsetzbar ist. Das junge Unternehmen durchläuft aktuell den Accelerator für Wachstum und Innovation (W.IN) der Braunschweig Zukunft GmbH.

Mit Ihrem Projekt gehört die FORMHAND Automation GmbH auch zu den Nominierten des Niedersächsischen Innovationspreises 2019.

Lesen Sie mehr

Broschüre „Innovatives Handwerk in Niedersachsen“

Innovative Unternehmen sind die Motoren der wirtschaftlichen Entwicklung eines Landes. Sie sind zukunftsorientierte Impulsgeber für Nachhaltigkeit und Wachstum. Dass das Handwerk über ein hohes Innovationspotenzial verfügt, zeigt die Broschüre „Innovatives Handwerk in Niedersachsen“. Diese enthält zahlreiche Informationen und Best-Practice-Beispiele innovativer Handwerksbetriebe.

Die Betriebsgröße, flache Hierarchien, gut qualifizierte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sowie eine große Flexibilität bieten eine positive Ausgangslage für Innovationen im Handwerk. Die Betriebe optimieren ihre eigenen Prozesse, entwickeln neue oder verbesserte Produkte und Dienstleistungen. Die Innovationsaktivitäten im Handwerk reichen von eigenen Entwicklungsarbeiten bis hin zur Unterstützung bei der Verbreitung von neuen Technologien. Die Broschüre soll aufzeigen, welche Potenziale im Handwerk liegen.

Lesen Sie mehr

Förderprogramm „Weiterbildung in Niedersachsen“ (WiN)

Die Resonanz auf den Digitalbonus Niedersachsen ist riesig. Technik alleine reicht aber nicht. Hier knüpft das ESF-Förderprogramm „Weiterbildung in Niedersachsen“ (WiN) des Landes perfekt an, damit Qualifizierung und Technik Hand in Hand gehen.

Das Programm unterstützt einerseits gezielt Weiterbildungen mit dem Schwerpunkt Digitalisierung – insbesondere in kleinen und mittleren Betrieben – auf der anderen Seite werden Kleinstbetriebe mit bis zu zehn Beschäftigten angesprochen, in denen auch andere Weiterbildungsinhalte gefördert werden können. Für die Laufzeit von einem Jahr stehen insgesamt zwei Millionen Euro zur Verfügung.

Lesen Sie mehr

Social Innovation Center: Starthilfe für soziale Geschäftsideen

Unternehmerische Konzepte entwickeln, um gesellschaftliche Probleme zu lösen und gleichzeitig Innovation sowie soziales Unternehmertum in der Region Hannover und Niedersachsen stärken: Das ist die Idee des Social Innovation Centers. Sozial innovative Gründungskonzepte werden über ein viermonatiges, kostenloses Entrepreneurship-Programm begleitet und gefördert.

Lesen Sie mehr

Gründungswettbewerb Startup-Impuls

Beim Startup-Impuls Gründungswettbewerb sind all diejenigen genau richtig, die frisch gegründet haben oder mit einer Gründungsidee in den Startlöchern stehen. Den Sieger*innen des Wettbewerbs winken Preisgelder, Trips zu internationalen Startup Hotspots, umfassende Beratungsleistungen und vieles mehr im Wert von über 100.000 Euro.

Lesen Sie mehr